Audi A4

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Audi А4
+ der Fahrteil
+ die Regelmäßige Instandhaltung
+ Die Motoren
- Die Turboaufladung
   Der Turbokompressor
   Das Ventil der Ausschaltung des Luftzuges
   Die Prüfung der Regulierung des Drucks der Aufladung
   Die Hilfe bei den Defekten
   Es ist der Turbokompressor fehlerhaft?
   Der Heizkörper nadduwotschnogo der Luft
+ das System des Auspuffes
+ das System der Abkühlung
+ der Tank und die Brennstoffpumpe
+ der Luftfilter und die Kanäle des Aufsaugens
+ das System der Einspritzung
+ die Kupplung
+ die Getriebe und die Hauptsendung
+ die Aufhängung der Räder und die Lenkung
+ die Bremsen
+ die Räder und die Reifen
+ die Elektrotechnische Ausrüstung
+ die Zündanlage
+ die Beleuchtung
+ die Signalausrüstung
+ die Instrumente und die Geräte
+ die Heizung und die Lüftung
+ die Details der Karosserie
+ Der Salon
Die Suche der Defekte
Die technischen Charakteristiken






Es ist der Turbokompressor fehlerhaft?

Die Verlegung der Schläuche und die Anordnung der Turbokompressor – der Auspuff

1 – der Kohlenfilter;
2 – der Ventilationshörer des Tanks;
3 – das wiederkehrende Ventil des Kohlenfilters;
4 – der Turbokompressor;
5 – der Regler des Drucks des Brennstoffes;
6 – der Einlasskollektor;
7 – die Lüftung kartera;
8 – das wiederkehrende Ventil des Kohlenfilters;

9 – der Stutzen drosselnoj saslonki;
10 – der Heizkörper nadduwotschnogo der Luft;
11 – die Vakuumschachtel des Reglers des Drucks der Aufladung;
12 – das Ventil der Abschaltung des Luftzuges;
13 – das elektromagnetische Ventil der Beschränkung des Drucks der Aufladung;
14 – das Ventil der Beschränkung des Drucks der Lüftung kartera;
15 – das elektromagnetische Ventil des Kohlenfilters.

Solange, bis der vermutlich fehlerhafte Turbokompressor ersetzt sein wird, ist nötig es neben den Defekten, die in der Tabelle der Hilfe bei den Defekten gebracht sind, die folgenden Funktionen oder die möglichen Quellen der Defekte zu prüfen: die Knoten der Regulierung des Drucks der Aufladung, der Abgabe des Brennstoffes, der Einspritzung, der Zündung, der Kompression und des Luftfilters.

 Der Rat: Nach der langwierigen vollen Belastung gestatten Sie dem Motor vor der Ausschaltung, eine bestimmte Zeit im Leerlauf zu arbeiten.

Die Demontage des Turbokompressors

Bei den Arbeiten auf dem Turbokompressor muss man die Sauberkeit beachten. Vor dem Abschalten reinigen Sie die Anschlussstellen und ihre Umgebung sorgfältig, die abgebauten Details legen Sie nur auf das reine Futter, die offenen Knoten bedecken Sie für den Schutz vor der Verschmutzung, stellen Sie nur die reinen neuen Details fest, arbeiten Sie mit der zusammengepressten Luft neben der Stelle der Reparatur nicht bewegen Sie das Auto nicht.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Schalten Sie die Leitung der Masse des Akkumulators aus.
  2. Bauen Sie den Luftfilter ab.
  3. Schalten Sie die Luftschläuche vom Turbokompressor aus.
  4. Die Wasserschläuche zum Turbokompressor ist pereschmite dicht und bauen Sie ab.
  5. Werden die Aufhängung des Auspuffes von der Getriebe abschrauben.
  6. Werden vom Turbokompressor den katalytischen Konverter (vier Muttern) abschrauben.
  7. Werden vom Turbokompressor den Schlauch der Abgabe des Öls abschrauben.
  8. Werden vom Turbokompressor den Schlauch der Rückgabe des Öls abschrauben.
  9. Unten werden die Grubenbaubolzen abschrauben, die sich der Turbokompressor zum Abschlußkollektor zusammennimmt. Dazu wird der gebogene aufgesetzte Schlüssel SW 12 verwendet.
  10. Fest halten Sie an den Turbokompressor während des Abschraubens und heben Sie es nach oben.
  11. Die Montage: verwenden Sie die neuen Muttern und die Bolzen. Schmieren Sie die Bolzen des Flansches des Turbokompressors/Knies des Abschlußkollektors mit dem Schmieren "G 000 500" auf dem Gebiet des Schnitzwerks und die Stützoberflächen der Köpfe ein.
  12. Stellen Sie den Turbokompressor mit allen Bolzen und den Muttern zunächst fest so, dass er ein wenig geschoben werden konnte. Dazu die Grubenbaumuttern/Bolzen nur kaum prikrutite.
  13. Schrauben Sie vier Grubenbau- Bolzen für die Befestigung des Turbokompressors beim Abschlußkollektor zu und ziehen Sie unter Berücksichtigung des nötigen Momentes des Zuges fest.
  14. Nur ziehen Sie danach die Muttern auf dem Emfangsrohr fest.
  15. Vor dem Anschluss des Schlauches der Abgabe des Öls muss es zunächst in den Anschlussstutzen auf dem Kompressor, ein wenig des frischen motorischen Öls gießen.
  16. Nach der Montage des Turbokompressors starten Sie sofort den Motor auf den hohen Wendungen nicht, da das Schmieren des Kompressors noch unzuverlässig ist.
  17. Gestatten Sie ihm, im Laufe von ein Minute im Leerlauf zu arbeiten.

Die Momente des Zuges

Die Details
Nm
Die Befestigung des Kompressors (die Mutter mit dem Flansch М10)
60
Der katalytische Konverter beim Turbokompressor
30
Der Schlauch der Abgabe des Öls zum Turbokompressor
25
Der Schlauch der Rückgabe des Öls vom Turbokompressor
30
Der hohle Bolzen der Abgabe der kühlenden Flüssigkeit zum Turbokompressor
 25
Der wiederkehrende Schlauch der kühlenden Flüssigkeit vom Turbokompressor
35
Auf die Hauptseite