Audi A4

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Audi А4
+ der Fahrteil
+ die Regelmäßige Instandhaltung
+ die Motoren
+ die Turboaufladung
+ das System des Auspuffes
+ das System der Abkühlung
+ der Tank und die Brennstoffpumpe
+ der Luftfilter und die Kanäle des Aufsaugens
+ das System der Einspritzung
+ die Kupplung
+ die Getriebe und die Hauptsendung
+ die Aufhängung der Räder und die Lenkung
+ die Bremsen
+ die Räder und die Reifen
+ die Elektrotechnische Ausrüstung
+ Die Zündanlage
- Die Beleuchtung
   Die Prüfung der Beleuchtung
   Die Ersatzlampen
   Der Ersatz der Lampen der Scheinwerfer
   Die Demontage des Scheinwerfers
   Die Prüfung der Regulierung der Scheinwerfer
   Die Nebellampen
   Die Laternen der Vorderregister der Wendungen
   Die hinteren Laternen
   Die Laternen der Beleuchtung des Nummernschildes
   Die Laterne der Beleuchtung des Salons
   Die Laternen für die Beleuchtung des Instrumentenbrettes
+ die Signalausrüstung
+ die Instrumente und die Geräte
+ die Heizung und die Lüftung
+ die Details der Karosserie
+ Der Salon
Die Suche der Defekte
Die technischen Charakteristiken






Der Ersatz der Lampen der Scheinwerfer

Die Rückseite des Hauptscheinwerfers ohne protiwotumannogo der Laterne

1 – der Stecker für den Anschluss aller Lampen;
2 – die Lampe des Hauptscheinwerfers;

3 – der Motor für die Korrektion des Scheinwerfers.


Die Rückseite des abgebauten Scheinwerfers

1 – der elektrische Anschlussstecker für alle Laternen;
2 – die Schutzkappe;

3 – der Motor für die Korrektion des Scheinwerfers.


Die Details des geordneten Hauptscheinwerfers

1 – das dekorative Zwerchfell;
2 – der Schutzgummi oben;
3 – rasseiwatel;

4 – uplotnitelnaja der Gummi;
5 – die Grubenbauklemmen;
6 – der Reflektor mit dem Körper des Scheinwerfers.


Die unteren Grubenbaubolzen (1 und 2) des Körpers des Scheinwerfers sind nur nach der Demontage der Stoßstange und des Körpers des Fahrtrichtungsanzeigers verfügbar.

Alle Glühlampen in den Scheinwerfern werden seitens der motorischen Abteilung abgebaut. Dazu muss man im rechten Scheinwerfer zunächst den Luftkanal herausnehmen.

Die Hauptsachen und die Nebellampen

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Nehmen Sie in der motorischen Abteilung die Schutzkappe des Scheinwerfers ab, auf beide Tasten gedrückt.
  2. Schalten Sie von der Glühlampe den Stecker der Leitung aus.
  3. Hängen Sie das spannkräftige Kummet des Trägers der Lampe aus und klappen Sie es nach unten auf.
  4. Nehmen Sie die Glühlampe heraus.
  5. Die neue Lampe soll je nach dem Scheinwerfer und der Lampe auf folgende Weise eingestellt werden:
  6. Die Lampe N 4 im Scheinwerfer ohne protiwotumannogo der Laterne: stellen Sie die Lampe ein so, dass ihre drei jasytschka der Kontakte den Buchstaben «U», geöffnet nach unten bildeten.
  7. Die Lampen N 7 im Scheinwerfer mit protiwotumannym von der Laterne: stellen Sie die Lampe ein so, dass chwostowik die Teller der Lampe nach oben senkrecht gewandt war.
  8. Die Lampe N 1 im Scheinwerfer mit protiwotumannym von der Laterne: die Lampe stellen Sie ein so, dass die geschrägte Seite des Tellers der Lampe senkrecht daneben stand und beide Zapfen sind in die Öffnungen auf dem Spiegel des Scheinwerfers eingegangen.

Die stojanotschnyje Feuer

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Vorbereitungsetappe selb, dass in der letzten Abteilung beschrieben ist.
  2. Nehmen Sie die Patrone der Lampe stojanotschnogo des Feuers aus dem Reflektor rückwärts heraus.
  3. Die palzewidnuju Lampe ein ein wenig (im Scheinwerfer ohne protiwotumannogo der Laterne) drücken Sie in die Patrone, drehen Sie nach links um und nehmen Sie heraus.
  4. Die Lampe mit dem Glassockel (im Scheinwerfer mit protiwotumannym von der Laterne) nehmen Sie aus der Patrone einfach heraus.
Auf die Hauptseite