Audi A4

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Audi А4
+ der Fahrteil
+ die Regelmäßige Instandhaltung
+ die Motoren
+ die Turboaufladung
+ das System des Auspuffes
+ das System der Abkühlung
+ der Tank und die Brennstoffpumpe
+ der Luftfilter und die Kanäle des Aufsaugens
+ das System der Einspritzung
+ Die Kupplung
- Die Getriebe und die Hauptsendung
   Die mechanische Getriebe
   Der Lärm in der Getriebe
   Die automatische Getriebe
   Die Röhrensteuerung von der Getriebe
   Die Hauptsendung
   Die Antriebswellen
   Die Prüfung der Manschetten der Antriebswellen
   Die Hilfe bei den Defekten
+ die Aufhängung der Räder und die Lenkung
+ die Bremsen
+ die Räder und die Reifen
+ die Elektrotechnische Ausrüstung
+ die Zündanlage
+ die Beleuchtung
+ die Signalausrüstung
+ die Instrumente und die Geräte
+ die Heizung und die Lüftung
+ die Details der Karosserie
+ Der Salon
Die Suche der Defekte
Die technischen Charakteristiken






Die Hilfe bei den Defekten

Die Antriebswellen

Gewöhnlich kommt es mit den Antriebswellen der Probleme nicht vor. Ihre Haltbarkeit hängt gewiß vom Stil des Fahrens des Autos ab. Den Start mit vollständig bringen otschatoj vom Pedal des Gases und den umgedrehten Vorderrädern und den Anfang der Bewegung mit proworatschiwajuschtschimissja von den Vorderrädern zum Erscheinen des vorzeitigen Defektes.

  • In den Gelenken der Antriebswellen werden die Defekte oft plötzlich gezeigt, die dann vollständig verlorengehen. «Die Periode der Ruhe» kann sich bis zu einigen Tagen und den Kilometern des vorbeigekommenen Weges strecken.
  • Bei der Abgabe des Gases und der Umschaltung der Sendungen sind die rhythmischen schlagenden oder schnalzenden Laute charakteristisch. Wenn sich diese Laute je nach der Wendung des Steuerrades, jenen, wahrscheinlich, den Defekt im Gelenk seitens des Rads noch ändern.
  • Die Vibration und der Schauder des Steuerrades bezeichnen bei den umgedrehten Rädern auch auf das beschädigte äußerliche Gelenk.

Ihnen ist der neue Bolzen mit dem Flansch nötig und mit schestigrannoj vom Kopf für scharnirnogo der Welle außen auf der Radnabe, da er sich beim Zug und deshalb zwecks der Sicherheit ausbreitet soll nochmalig nicht gestellt werden. Dann die neue Verlegung für das innere Gelenk der Welle (nur in den Autos mit dem vierzylindrigen Motor und der mechanischen Getriebe).

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Nehmen Sie die Radkappe oder den zentralen Deckel bei obodow aus den Leichtmetallen ab.
  2. Schwächen Sie die Radbolzen.
  3. Schwächen Sie den Bolzen mit schestigrannoj vom Kopf auf der Radnabe; dazu soll Audi auf der Erde sicher stehen.
  4. Heben Sie den Vorderteil des Autos und legen Sie fest.
  5. Nehmen Sie das Rad ab.
  6. Wenn es notwendig ist, bauen Sie den Deckel der Antriebswelle auf der Getriebe ab.
  7. Nehmen Sie aus dem Träger die Leitung zum Sensor der Zahl der Wendungen ABS heraus, ziehen Sie rückwärts den Sensor der Zahl der Wendungen ein wenig zurück.
  8. Schrauben Sie die Bolzen der Wellen mit dem inneren mehrgezahnten Kopf auf der Getriebe ab.
  9. Otoschmite kardannyj die Welle vom Flansch seitens des Antriebes auf der Getriebe.
  10. Um die Welle herauszunehmen, drehen Sie in der entsprechenden Weise das Steuerrad um.
  11. Die Montage: stellen Sie die neue Verlegung auf das innere Gelenk (nur in den Autos mit dem vierzylindrigen Motor und der mechanischen Getriebe). Dazu nehmen Sie von der Verlegung den Schutzfilm ab.
  12. Zunächst stellen Sie die Antriebswelle seitens des Rads ein. Dann ziehen Sie die Grubenbaubolzen auf dem Flansch der Antriebswelle seitens der Getriebe (die Bolzen М8 kreuzweise fest: 40 Nm; die Bolzen М10: 77 Nm). Vergessen Sie podkladnyje plastinotschki in gomokinetitscheskich die Gelenke nicht!
  13. Senken Sie das Auto, blockieren Sie die Räder. Ziehen Sie die neue Nabenschraube der Achse fest so, wie es es ist niedriger vorgeführt ist:
  14. Der Bolzen М14: ziehen Sie auf 115 Nm und dann noch auf 1/4 Wendungen (90 °) fest.
  15. Der Bolzen М16: ziehen Sie auf 190 Nm und dann noch auf 1/4 Wendungen (90 °) fest.
  16. Wieder schieben Sie manuell den Sensor der Zahl der Wendungen ABS bis zum Anschlag zu.

 Der Rat: Audi beschreibt die Demontage der Welle nach der Abnahme des querlaufenden Steuerluftzuges und beider Lager der Gelenke der Achse. Aber die Demontage der Antriebswelle kann von uns durchgeführt sein – wie es höher – ohne Abschrauben des Körpers des Radlagers (der allgemeinbekannte Name «die Wendefaust» beschrieben ist).


Der Zeiger bezeichnet auf den zentralen Bolzen des äußerlichen Gelenkes, der bei der Demontage der Antriebswellen abgenommen sein soll.


Das innere Gelenk wird von der Getriebe nach der Abschwächung sechs Bolzen mit den inneren mehrgezahnten Köpfen (dem Zeiger) abgenommen. Es ist das Gelenk als "tripod" auf der automatischen Getriebe hier vorgeführt.

Die Demontage der hinteren Antriebswelle quattro

Für die Montage Ihnen ist der neue kombinierte Bolzen mit schestigrannoj vom Kopf für scharnirnogo der Welle auf der Radnabe von der äußerlichen Seite nötig. Den alten Bolzen aus den Gründen der Sicherheit darf man nicht verwenden es ist nochmalig. Außerdem, Ihnen ist die neue Verlegung für das innere Gelenk der Welle, podkladnaja die Scheibe und samokontrjaschtschajassja die Mutter für die Befestigung des Hebels der Achse oben, sowie samokontrjaschtschajassja die Mutter für die Anschlussstange des Stabilisators nötig.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Nehmen Sie die Radkappe oder die Verkleidung des Reifens aus dem Leichtmetall in der Mitte ab.
  2. Schwächen Sie die Radbolzen.
  3. Schwächen Sie den Radbolzen mit schestigrannoj vom Kopf in der Radnabe; dazu soll Audi auf der Erde sicher stehen.
  4. Heben Sie und legen Sie das Heckende des Autos fest.
  5. Bauen Sie das Rad ab.
  6. Für die Demontage der linken Antriebswelle bauen Sie den Zwischendämpfer des Systems des Auspuffes (das Kapitel das System des Auspuffes) ab.
  7. Schrauben Sie die Bolzen der Welle mit dem inneren mehrgezahnten Kopf auf dem Differential der hinteren Achse ab.
  8. Ein wenig schieben Sie rückwärts den Sensor der Zahl der Wendungen ABS.
  9. Schalten Sie den Grubenbaubolzen der Anschlussstange des Stabilisators vom Körper des Radlagers (der Wendefaust) aus.
  10. Werden den Hebel der Achse oben vom Körper des Radlagers (der Wendefaust) abschrauben.
  11. Otoschmite scharnirnyj die Welle vom Flansch des Antriebes auf der Getriebe.
  12. Nehmen Sie die Welle heraus.
  13. Die Montage: stellen Sie die neue Verlegung auf das innere Gelenk. Dazu nehmen Sie den Schutzfilm auf der Verlegung ab.
  14. Stellen Sie scharnirnyj die Welle zunächst seitens des Rads fest. Dann ziehen Sie die Grubenbaubolzen auf dem Flansch der Antriebswelle seitens der Getriebe (40 Nm) kreuzweise fest. Vergessen Sie podkladnyje die Platte nicht
  15. Wieder montieren Sie die Aufhängung der Achse. Zunächst schrauben Sie manuell die Schraubenvereinigung des Körpers des Radlagers und des Hebels der Achse zu. Ziehen Sie die Mutter der Anschlussstange des Stabilisators auf 50 Nm fest.
  16. Wieder montieren Sie das System des Auspuffes.
  17. Senken Sie das Auto. Blockieren Sie die Räder.
  18. Ziehen Sie die neue Nabenschraube der Achse fest so, wie es weiter gesagt ist: ziehen Sie auf 115 Nm und dann dowernite noch auf 1/4 Wendungen (90 °) fest.
  19. Ziehen Sie die endgültig Schraubenvereinigung des Körpers des Radlagers/Hebels der Achse im auf den Rädern stehenden Auto fest: auf 70 Nm und dann noch auf 1/4 Wendungen (90 °).
  20. Manuell schieben Sie bis zum Anschlag den Sensor der Zahl der Wendungen ABS wieder zu.

 Die Räte: bewegen Sie die Autos mit abgebaut scharnirnym haufenweise nicht, es wird das Radlager anders beschädigt sein. Für den äussersten Fall, stellen Sie nur das äußerliche Gelenk fest.

Je nach dem Modell des Motors und der Getriebe in Audi werden verschiedene Antriebswellen gestellt. Beim Kauf des neuen Details mithaben die Identifizierungsnummer des Motors und des Autos Sie.

Die Demontage des äußerlichen Gelenkes

Für alle Modelle

1 – der Sperrring;
2 – die fernbetätige Scheibe;
3 – tareltschataja die Feder.


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Bauen Sie die Antriebswelle ab.
  2. Auf der intakten Manschette otognite groß schlangowyj das Kummet, schieben Sie die Schutzhülle.
  3. Wenn die Manschette beschädigt ist, ersetzen Sie sie vollständig.
  4. Vom Aluminium- oder synthetischen Hammer schlagen Sie von innen nach dem Gelenk stark und so nehmen Sie es von der Welle ab.
  5. Vor der Montage des neuen Gelenkes stellen Sie den neuen Sperrring in die Rille der Antriebswelle ein.
  6. Stellen Sie tareltschatuju die Feder und die fernbetätige Scheibe fest – wenn sie in der vorliegenden Version der Antriebswelle bestimmt sind – so, wie es auf der Zeichnung oben vorgeführt ist. Vergessen Sie nicht, die Gummimanschette zu stellen.
  7. Bei der Montage schlagen Sie das Gelenk auf die Welle vom synthetischen Hammer ein so, dass der Sperrring in den Falz eingegangen ist.
  8. Schmieren Sie das Gelenk ein: ins neue Gelenk mit dem äußerlichen Durchmesser werden 89 mm 90 g das Schmieren MoS2 (VW G6), von ihnen 40 g ins Gelenk und 50 g in die Manschette eingedrückt.
  9. Mehr Schmieren werden in die Gelenke mit dem äußerlichen Durchmesser 98 mm gelegt: 120 g das Schmieren MoS2 (VW G6) wird auf folgende Weise verteilt: 80 g ins Gelenk und 40 g in die Manschette.
  10. In die Gelenke, gebraucht, das Schmieren wird nur ergänzt.
  11. Fest drücken Sie die Klemmen der Manschette zu.

Die Demontage des inneren Gelenkes

Die Gomokinetitscheski Gelenke

1 – der Sperrring;
2 – inner gomokinetitscheski das Gelenk;
3 – die Antriebswelle.


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Bauen Sie die Antriebswelle ab.
  2. Die Geduld geübt, nehmen Sie von zwei engen Schraubenziehern aus dem Falz ausgangs der Welle den Sicherheitsring heraus, der das Gelenk auf der Antriebswelle hält.
  3. Jetzt nehmen Sie priwodnoj das Gelenk von der Welle ab; für den äussersten Fall helfen Sie sich mit dem Plast- oder Aluminiumhammer ein wenig.
  4. Wenn das Gelenk auf diese Weise nicht abgenommen wird, so ist es es otschat von der Welle in der Werkstatt mit Hilfe der Reparaturpresse notwendig.
  5. Bei der Montage zunächst stellen Sie die Manschette.
  6. In der Version mit tareltschatoj von der Feder vor der Montage des Gelenkes rücken Sie auf die Welle tareltschatuju die Feder hinauf oder prüfen Sie ihre Anordnung: sie soll konvex zum Gelenk nach dem äußerlichen Rand sein.
  7. Rücken Sie das Gelenk auf die Welle hinauf, stellen Sie den Sperrring.
  8. Auf diese Weise wird der Sperrring in den Falz nicht geschoben werden. Deshalb drücken Sie die Antriebswelle in den Schraubstock zu, stellen Sie den großen Schraubenzieher oder den Schnitzel des Rohres an den inneren Teil des Gelenkes heran und stark schlagen Sie vom Hammer nach dem Schraubenzieher.
  9. Der Kraft tareltschatoj die Federn entgegenwirkend, wird das Gelenk ein wenig rückwärts geschoben werden – der Sperrring kann in den Falz vorbeikommen.
  10. Schmieren Sie das Gelenk ein: ins neue Gelenk mit dem äußerlichen Durchmesser drücken 100 mm 80 g das Schmieren MoS2 (VW G6), von ihnen 30 g ins Gelenk und 50 g in die Manschette ein.
  11. Mehr Schmieren gehen auf das Gelenk mit dem äußerlichen Durchmesser 108 mm: 120 g wird das Schmieren MoS2 (VW G6) auf folgende Weise verteilt: 35 g ins Gelenk und 85 g in die Manschette.
  12. In die Gelenke, gebraucht, das Schmieren ergänzen Sie nur.
  13. Vor dem Zuschrauben des Gelenkes (oder des Flansches der Manschette) schmieren Sie germetikom VW D3 uplotnitelnuju die Oberfläche zwischen dem Flansch der Manschette und dem Gelenk ein.

Die Demontage des inneren Gelenkes

Die Gelenke als "tripod"

Das Gelenk als "tripod" (1) wird von der Antriebswelle nicht abgenommen. Anders verhält sich die Sache mit gomokinetitscheskimi von den Gelenken, hier ist es von der Antriebswelle (3) unmittelbar werden das äußerliche Gelenk (2) und das innere Gelenk (4) abgenommen.


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Gelenke als "tripod" werden von der Antriebswelle nicht abgenommen. Sie werden wie die Ersatzteile in der Gebühr mit der Welle und der Schutzmanschette verkauft. Deshalb beim Ersatz bauen Sie nur das äußerliche Gelenk ab und ersetzen Sie die Welle mit dem inneren Gelenk.
  2. Wenn nur die Schutzmanschette tripoda defekt ist, so wird das äußerliche Gelenk der Welle abgebaut. In diesem Fall kann man die Manschette nach der gereinigten Antriebswelle bis zu tripoda schieben. Die kritische Position: die Manschette muss man über dem konvexen Teil in der Mitte der Welle vorsichtig aufheben. Dazu schmieren Sie die Rundung ein und heben Sie die Manschette über der Verdickung stumpf rund der Instrumente (des Griffes des Löffels) auf.
  3. Das Gelenk füllt sich 140 g das Schmieren G 000 605 an. Bei dem Ersatz der Manschette in die Gelenke, gebraucht, ergänzen Sie das Schmieren.
Auf die Hauptseite