Audi A4

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Audi А4
+ der Fahrteil
+ die Regelmäßige Instandhaltung
+ die Motoren
+ die Turboaufladung
+ das System des Auspuffes
+ das System der Abkühlung
+ der Tank und die Brennstoffpumpe
+ der Luftfilter und die Kanäle des Aufsaugens
+ das System der Einspritzung
+ die Kupplung
+ die Getriebe und die Hauptsendung
+ die Aufhängung der Räder und die Lenkung
+ die Bremsen
+ Die Räder und die Reifen
- Die elektrotechnische Ausrüstung
   Das Minus wird an die Masse angeschlossen
   Die Hilfe für die Orientierung in der elektrotechnischen Ausrüstung des Autos
   Die Leitungen
   Die Vereinigungen der Leitungen
   Der zentrale Schaltknoten
   Die Stütze der zusätzlichen Relais
   Die Schachtel für die Elektronik
   Das Relais und die Steuereinheiten
   Das Schaltrelais
   Der CH-Kontakt des Relais des Ausladens
   Die Tabelle des Relais und der Steuereinheiten
   Die Schutzvorrichtungen
   Die Tabelle der Schutzvorrichtungen
   + die Elektrischen Schemen
   + der Akkumulator
   + der Generator
   + der Starter
+ die Zündanlage
+ die Beleuchtung
+ die Signalausrüstung
+ die Instrumente und die Geräte
+ die Heizung und die Lüftung
+ die Details der Karosserie
+ Der Salon
Die Suche der Defekte
Die technischen Charakteristiken






Das Schaltrelais

Die Funktion des Schaltrelais

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Beim Einschluss eines bestimmten Konsumenten im Schaltrelais schließt «der umschaltende Strom», handelnd auf die Klemme 86, die elektrische Kette zur Klemme 85 (die Masse).
  2. Infolge seiner zieht die elektromagnetische Spule den mächtigen Kontakt heran, dem Druck der Feder entgegenwirkend, und schließt so die elektrische Kette für den Durchgang «des Arbeitsstromes».
  3. Um das Fallen der Anstrengung zu vermeiden, wird der Arbeitsstrom mit dem kurzen Weg auf die Klemme die 30 Relais und von da, bei den geschlossenen Kontakten des Umschalters, durch die Klemme 87 weiter zum Konsumenten gereicht.
  4. Manchmal gibt es noch eine Klemme 87а. Sie ist mit der Klemme 87, d.h. bei ihr die selbe Funktion eng verbunden.

Die Suche der Defekte im Schaltrelais

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Auf der Klemme 30 immer soll die Anstrengung (die Abgabe der Anstrengung für den Arbeitskontakt) sein.
  2. Um die Abgabe der Anstrengung zu prüfen, nehmen Sie das Relais heraus und beklopfen Sie von der Nadel der Kontrolllampe die Klemme 30 im Sockel des Relais. Es gibt keinen Strom: der Defekt in tokopodwodjaschtschem die Leitung.
  3. Wenn der entsprechende Umschalter, so soll auf der Klemme 86 die Anstrengung, (die Abgabe der Anstrengung auf die Spule des Relais sein aufgenommen ist).
  4. Für die Prüfung beklopfen Sie die Klemme 86 im Sockel des Relais von der Nadel der Kontrolllampe.
  5. Es gibt keinen Strom: der Defekt in der Leitung oder im Umschalter.
  6. Die Klemme 85 ist eine Leitung der Masse zur Spule. Von der Kontrolllampe prüfen Sie den Akkumulator – + (zum Beispiel, die Klemme 30).
  7. Die Spule des Relais wird auf dem abgenommenen Relais geprüft: verbinden Sie die Klemme 86 mit dem Plus des Akkumulators und die Klemme 85 mit der Masse. Die elektromagnetische Spule mit dem deutlichen Laut soll den Kontakt des Relais heranziehen, für anderen Fall des Relais ist es defekt.

Die vorübergehende Hilfe beim fehlerhaften Schaltrelais

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Nehmen Sie das Relais aus dem Stecker heraus.
  2. Schließen Sie die Klemme 30 und 87 im Netz des Relais von der kanzleidie Büroklammer oder dem Stück des Drahtes. Dank ihm wird der entsprechende Konsument den Gleichstrom bekommen.
  3. Damit es auszuschalten, schalten Sie sakoratschiwajuschtschuju die Oberschwelle aus, da der in diesem Fall vorliegende Konsument schließen werden.
Auf die Hauptseite