Audi A4

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Audi А4
+ der Fahrteil
+ die Regelmäßige Instandhaltung
+ die Motoren
+ die Turboaufladung
+ das System des Auspuffes
+ das System der Abkühlung
+ der Tank und die Brennstoffpumpe
+ der Luftfilter und die Kanäle des Aufsaugens
+ das System der Einspritzung
+ die Kupplung
+ die Getriebe und die Hauptsendung
+ die Aufhängung der Räder und die Lenkung
+ die Bremsen
+ die Räder und die Reifen
+ die Elektrotechnische Ausrüstung
+ die Zündanlage
+ die Beleuchtung
+ die Signalausrüstung
+ die Instrumente und die Geräte
+ Die Heizung und die Lüftung
- Die Details der Karosserie
   Die Vorderstoßstange
   Die Beschädigungen infolge der Pannen
   Der frontalnaja Teil des Autos
   Die Motorhaube
   Die Flügel
   Seiten- der Leiste
   Die Türen
   Die Auseinandersetzung der Türen
   Der Spiegel der äußerlichen Übersicht
   Der Deckel des Gepäckraumes
   Die hintere Stoßstange
   Das Schiebedach/abnehmbare
   Die Prüfung des Korrosionschutzüberzuges des Bodens
   Protschistka der Öffnungen für den Abfluss des Wassers
+ Der Salon
Die Suche der Defekte
Die technischen Charakteristiken






Die Auseinandersetzung der Türen

Bei der abgenommenen Verkleidung der Tür sind die Schrauben (die Zeiger) sichtbar, die, um geschwächt sein sollen beide Teile der Tür abzutrennen. Mit Hilfe "der Lupe" ist die Anordnung «des Einstelkeils» (3) vorgeführt, der für die Regulierung in gewissem Grade zwischen «der Stütze der Montageknoten der Tür» (1) und der Grundlage der Tür (2) zugeht.

Die Demontage der Verkleidung der Türen

Es ist die Demontage der Verkleidung der Vordertüren hier beschrieben. Die Verkleidung der Hintertüren wird entsprechend ebenso abgebaut.

Die Demontage der Verkleidung der Tür, die 1. Etappe: otschaw der Grubenbauvorsprung (2), nehmen Sie die Verkleidung des Griffes des Scheibenhebers (1 ab), dann werden den Griff (3) abschrauben.


Die Demontage der Verkleidung der Tür, die 2. Etappe: nehmen Sie die Schale des Griffes (4 ab), die Schraube mit dem kreuzförmigen Kopf (3) geschwächt, schrauben Sie unter ihr die Schrauben (1 und 2) ab.


Die Demontage der Verkleidung der Tür, die 3. Etappe: schrauben Sie die Schrauben (1) von der frontalen Seite ab, klappen Sie die Verkleidung nach oben, um aus den Falzen die Grubenbauhaken (2 und 3 herauszunehmen) auf.


Die Demontage der Verkleidung der Tür, die 4. Etappe: bei der abgenommenen Verkleidung das Tau des abstellenden Kontaktes (1) Türen hängen Sie aus richtend (3) und des Bedienungshebels (2 aus).


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Bauen Sie kriwoschipnuju den Griff des Scheibenhebers ab: von der Achse kriwoschipnoj die Griffe stellen Sie unter sie den Schraubenzieher ein und drücken Sie grubenbau- jasytschok. Nehmen Sie die Deckung zur Achse des Griffes ab. Unter ihr werden die Schraube mit dem kreuzförmigen Kopf abschrauben.
  2. Nehmen Sie nach unten die Schale des inneren Griffes der Tür nach der Abschwächung der Schraube mit dem kreuzförmigen Kopf ab.
  3. Hinter dem Griff werden verfügbar zwei andere Schrauben mit den kreuzförmigen Köpfen. Schrauben Sie sie ab.
  4. Auf der frontalen Seite der Verkleidung voran und schrauben Sie nach einer Schraube mit den kreuzförmigen Köpfen hinten ab.
  5. Die Schaltfläche der inneren Blockierung der Tür bleibt fertig montiert.
  6. Jetzt beschlagen Sie mit den Schlägen der Faust unten nach der Armlehne die Verkleidung der Tür nach oben ein wenig damit die Riegel auf der Rückseite der Verkleidung aus den Falzen des Türrahmens hinausgegangen sind.
  7. Nehmen Sie die Verkleidung ab und ein wenig klappen Sie von der Tür auf.
  8. Auf der Rückseite des abstellenden Kontaktes der Tür nehmen Sie die Hülle des Taus aus richtend heraus und hängen Sie das Tau aus.
  9. Schalten Sie schtekernyje die Stecker auf den Schalter und auf der Dynamik aus.
  10. Wenn es notwendig ist, so nehmen Sie isoljazionnuju den Film hinten auf der Verkleidung der Tür vorsichtig ab. Verfolgen Sie das, dass sie an den Stellen der Riegel und der Kontakte der Schalter nicht gebrochen wurde.
  11. Vor der Montage der Verkleidung stellen Sie die Zwischengummidetails in die Öffnungen der Riegel im Türrahmen (ein wenn sind sie bei der Demontage weggegangen).
  12. Damit die Riegel besser zugingen, schmieren Sie die Gummidetails mit der kleinen Anzahl der Vaseline oder silikonowoj die Pasten ein.
  13. Verfolgen Sie das, dass isoljazionnaja der Film auf der Rückseite der Verkleidung sorgfältig eingestellt ist. Sie soll in die Vertiefung nach dem Perimeter der Verkleidung eingestellt sein.
  14. Bei der Montage werden das beachten, dass die Schaltfläche der Blockierung der Tür in die Öffnung in der Verkleidung richtig eingestellt ist.

Das Abschalten der Details der Tür

Zum Beispiel, nach der leichten Beschädigung des Metalls kann sich notwendig erweisen, die Grundlage der Tür von der Stütze ihrer Montageknoten abzunehmen. In diesem Fall ist es vor der Montage die neue Grundlage der Tür empfehlenswert, zu lackieren. Obwohl man danach sehr vorsichtig arbeiten muss.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Bauen Sie die Verkleidung der Tür ab.
  2. Bauen Sie die Tür ab so, wie es höher beschrieben ist, und legen Sie von der äußerlichen Seite auf das weiche Futter (der Schaumplast, die wollene Decke).
  3. Nehmen Sie aus den Grubenbauklemmen der Stange der Verwaltung des äußerlichen Griffes der Tür und der Trommel des Schlosses heraus. Dazu klappen Sie auf den Klemmen auf 90 ° den Sperrriegel auf.
  4. Schwächen Sie vier Grubenbau- Schrauben auf den frontalen Seiten der Tür.
  5. Nehmen Sie die Stütze der Montageknoten der Tür nach oben ab.

Die Auseinandersetzung des äußerlichen Griffes der Tür

1 – die Trommel des Schlosses mit dem Heizelement;
2 – der Griff der Tür;
3 – der Wenderiegel;

4 – das dekorative Paneel;
5 – der Grubenbaubolzen TORX voran.
Vom Zeiger ist die spannkräftige Klemme der verwaltenden Stange des abstellenden Kontaktes vorgeführt.

Die verwaltende Stange des Schlosses mit den folgenden Details

1 – der Hebel der Trommel des Schlosses;
2 – die spannkräftige Klemme;
3 – die Stange;

4 – die verwaltende spannkräftige Klemme;
5 – der ausschaltende Hebel des Schlosses.

Der Scheibenheber ist von der hinteren Seite auf dem funktionalen Modell sichtbar:

1 – der obere richtende Werbefilm;
2 – der richtende Reifen des Scheibenhebers;
3 – ist die Stütze abgeflossen;

4 – der Motor des Scheibenhebers.
Die Zeiger – die Schraubenvereinigungen des Glases/Scheibenhebers.


Auf dem Foto sind die Schrauben (1 und 2) vorgeführt, die für das Abschalten beider Teile der Tür geschwächt sein sollen.


Das Schloss der Tür hängt nur auf zwei Schrauben (1 und 2). Aber bei den vorläufigen Arbeiten nach der Demontage des Schlosses der bedeutende Umfang, da man aus der Grundlage der Tür «die Stütze der Montageknoten» abbauen muss.


Die Demontage des äußerlichen Griffes der Tür: außer übrig, man muss den Wenderiegel (1) aufklappen und, den Bolzen TORX (2) abschrauben.


Auf der Zeichnung ist die Schraubenvereinigung (die 2) Scheibenheber mit dem Glas des Fensters (1) hinten in der Schachtel der Vordertür vorgeführt.

Die Demontage des Türschlosses

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Nehmen Sie die Stütze der Montageknoten der Tür von ihrer Grundlage ab so, wie es höher beschrieben ist.
  2. Schrauben Sie zwei Bolzen TORX auf 6 mm ab.
  3. Nehmen Sie das Schloss ab.

 Die Räte: In einer kleinen Serie waren die Türschlösser ohne synthetische Deckung bestimmt. Diese Schlösser werden ohne Abnahme «die Stützen der Montageknoten» von der Tür abgebaut.

Bei der Anlage der neuen verwaltenden Stange zwischen dem Zylinder des Schlosses und dem Schloss der Tür muss man ihre Länge regulieren. Die Länge kann mittels des Schiebens rückwärts der aufnehmenden Buchse auf dem Detail des Gelenkes seitens des Schlosses der verwaltenden Stange reguliert werden. Dann wird die aufnehmende Buchse vorwärts wieder geschoben, als dessen Ergebnis die Stange fixiert wird.

Die Demontage des äußerlichen Griffes der Tür

Der erfüllt, wen diese Arbeit auf der fertig montierten Tür, soll über den ruhigen Charakter und die gewandten Hände verfügen.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Vordertür: bauen Sie die innere Verkleidung der Tür ab.
  2. Klappen Sie zur Seite die spannkräftigen Klemmen beider verwaltenden Stangen (auf sie führen zum Schlüsselkeil), hängen Sie die verwaltenden Stangen aus.
  3. Durch die Herausnahme auf der inneren Seite der Tür schrauben Sie voran auf dem Griff der Tür den Bolzen TORX vom Schlüssel Т25 ab.
  4. Durch die Schachtel der Tür finden Sie auf der Höhe der Trommel des Schlosses den kleinen sperrenden Hebel und klappen Sie es auf 65 ° zum hinteren Rand der Tür auf.
  5. Jetzt nehmen Sie den Griff der Tür nach innen ab.
  6. Nehmen Sie nach draußen die Trommel des Schlosses und das äußerliche dekorative Paneel ab. Dabei drehen Sie das Paneel ein wenig um.
  7. Wenn es notwendig ist, schalten Sie die Leitung aus.
  8. Die Montage: man muss die Anordnung der Details nach der Beziehung der Freund zum Freund noch im abgebauten Zustand verstehen. Anders wird gewährleistet nicht gelingen, den deblockierenden Hebel festzustellen.
  9. Der Hebel deblokirowki wird vom geneigten rückwärts Griff eingestellt und lehnt sich vorwärts für die Fixierung zurück.
  10. Der Griff der Hintertür: die Demontage und die Montage sind ähnlich, aber die Befestigung von zwei Schrauben TORX – ohne Hebel deblokirowki.

Die Demontage der Trommel des Schlosses

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Bauen Sie den äußerlichen Griff der Tür ab.
  2. Stellen Sie den Schlüssel in die Trommel ein damit bei wytjagiwanii der Trommel die Platten des Schlosses und der Feder nicht ausgefallen sind.
  3. Otoschmite der Sperrring auf dem hinteren Ende der Trommel des Schlosses.
  4. Nehmen Sie powodok und die geflochtene Feder ab, merken Sie sich ihre Lage für die nachfolgende Montage.
  5. Nehmen Sie die Trommel des Schlosses aus dem dekorativen Paneel heraus.
  6. Bei der Montage verfolgen Sie das, dass geschlossen subez auf dem gezahnten Kranz der Ergreifung auf die Vertiefung zwischen subzami die Zahnräder des Mikroschalters fiel.
  7. Die neue Trommel des Schlosses schmieren Sie mit dem Spray für die Entfernung des Rostes und der Isolierung ein.

Die Demontage der Gläser-Aufzüge

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Bauen Sie die Verkleidung der Tür ab.
  2. Bauen Sie die Stütze der Montageknoten der Tür ab. Die Grundlage der Tür bleibt auf dem Auto.
  3. Das Glas der Tür senken Sie vollständig.
  4. Legen Sie die Stütze der Montageknoten der Tür auf das weiche Futter.
  5. Schwächen Sie die Schraubenvereinigung des Scheibenhebers/Glases, heben Sie das Glas und nehmen Sie heraus.
  6. Wyswerlite vier Grubenbauniete des Scheibenhebers.
  7. Der Scheibenheber und der Mechanismus kriwoschipnoj die Griffe stellen das Modul dar und können nur zusammen abgebaut oder ersetzt sein. Nicht so verhält sich die Sache mit dem Elektromotor des Scheibenhebers. Es kann man abgesondert (das Kapitel die Instrumente und die Geräte) ersetzen.
  8. Die Montage: saklepajte der Scheibenheber, dabei zunächst stellen Sie die unteren Niete.
  9. Regulieren Sie das Fenster in der Tür.

Die Demontage des Fensters in der Tür

Die Demontage des Fensters in der Tür ist höher beschrieben. Außerdem regulieren Sie nach der Montage das Glas in der Tür (der folgenden Abteilung).

Die Regulierung des Fensters in der Tür

Die Regulierung des Fensters in der Vordertür: der hintere Rand des Fensters (1) Vorder- Türen soll geht in uplotnitel (4) Stützen der Montageknoten der Tür (2), und = 9 mm ein. In Zahlen ist «3» die hintere Theke der Tür bezeichnet. Selb verhält sich zur Hauptkampflinie des Fensters der Hintertür.

Die Regulierung der Gläser in den Fluren und den Hintertüren verwirklicht sich identisch (in der Spiegelreflexion).

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Das Glas in der Vordertür soll vom hinteren Rand (Theke) in uplotnitel etwa auf 9 mm eingehen. Zum Glas in der Hintertür verhält sich selb, dass für die Vordertür.
  2. Oben soll und voran das Glas parallel uplotnitelju nach dem ganzen Perimeter sein. Mit anderen Worten: es soll in der Türöffnung nicht verzerrt sein.
  3. Wenn es notwendig ist, führen Sie vom Filzstift die Linie nach dem hinteren Rand der Windschutzscheibe (oder nach der Hauptkampflinie der Heckscheibe) in der Entfernung in 9 mm vom Rand des Glases durch.
  4. Stellen Sie das Glas fest – Sie folgen auf die Parallelität der Linie gummi- uplotnitelja.
  5. Heben Sie das Glas fast bis zum Anschlag.
  6. Jetzt prüfen Sie, ob parallelny nach der Beziehung der Freund zum Freund die Kontur uplotnitelja und die Kontur des Glases.
  7. Wenn gibt es, schwächen Sie die Befestigung des Glases und regulieren Sie das Glas so, dass es parallel uplotnitelju wurde.

Stoßgesichert rejki

Stoßgesichert rejki sind zur Tür geklebt. Über die Demontage und die Montage siehe im Kapitel rineje.

Auf die Hauptseite