Audi A4

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Audi А4
+ Der Fahrteil
- Die regelmäßige Instandhaltung
   Die Anlage in die Ausgangslage des Indikators der Periodizität der technischen Wartung
   Die Kreuzung der Daten der technischen Wartung
   Der Plan der technischen Wartung für den Kraftfahrer
   Die Diagnostik in der Werkstatt Audi
   Die Diagnostik des vollziehenden Elementes
   Die Umfrage der Datenbank der Defekte
   Die Diagnostik als die Hilfe dem Liebhaber
   Die Identifizierung des Autos
   Die Arbeitssicherheit am Arbeitsplatz
   Die Heber
   Das Schmieren aller Details
   Die Prüfung des Niveaus des Öls
   Der Aufwand des Öls
   Die Auswahl des Öls mit der richtigen Spezifikation
   Die Zähflüssigkeit des Öls
   Das richtig ausgewählte motorische Öl für Audi
   Der Ersatz des motorischen Öls und des fetten Filters
   Die Prüfung des Niveaus der Flüssigkeit im System serwouprawlenija
   Die Prüfung des Niveaus des Öls in der mechanischen Getriebe
   Die Prüfung des Niveaus des Öls im Antrieb der Hinterachse
   Die Kontrolle des Niveaus ATF in der automatischen Getriebe
   Die Prüfung des Niveaus des Öls in der Hauptsendung der automatischen Getriebe
   Der Ersatz ATF
   Das Schmieren tjag, der Gelenke und der Schlösser
+ die Motoren
+ die Turboaufladung
+ das System des Auspuffes
+ das System der Abkühlung
+ der Tank und die Brennstoffpumpe
+ der Luftfilter und die Kanäle des Aufsaugens
+ das System der Einspritzung
+ die Kupplung
+ die Getriebe und die Hauptsendung
+ die Aufhängung der Räder und die Lenkung
+ die Bremsen
+ die Räder und die Reifen
+ die Elektrotechnische Ausrüstung
+ die Zündanlage
+ die Beleuchtung
+ die Signalausrüstung
+ die Instrumente und die Geräte
+ die Heizung und die Lüftung
+ die Details der Karosserie
+ Der Salon
Die Suche der Defekte
Die technischen Charakteristiken






Die Zähflüssigkeit des Öls

Die Fließbarkeit des Öls – d.h. die Stufe seiner Dichte oder rasschischennosti – soll für die Anwendung im Motor herankommen. Es ist die Übereinstimmung mit zwei Kriterien notwendig:

  • Es soll viel zu zähflüssig nicht sein, da der Starter prowernut der kalte Motor soll so, dass nach dem kalten Start das Öl bis zu allen Punkten des Schmierens sofort angekommen ist.
  • Es soll viel zu flüssig nicht sein, weil bei den hohen Temperaturen und den Wendungen im fetten Film die Bruche erscheinen können.

 

Auf dem Zeitplan sind die Empfehlungen der Firmen des Audi/Volkswagen bezüglich der Zähigkeit des Öls vorgeführt:

Und – die ganzjährigen Öle laut dem Standard VW 500 00;
In – die ganzjährigen Öle laut dem Standard VW 500 01.

Die genannten Kennwerte werden wie verstanden es ist die geltenden Temperaturen langwierig. Die kurzzeitigen Schwingungen spielen die Rolle nicht.

Die Klassen massel einverstanden SAE

Die Gesellschaft der Kraftfahrzeugingenieure (Society of Automotive Engineers, die USA) hat alle Öle nach der Stufe ihrer Zähflüssigkeit auf die Klassen geteilt. Die Klassifikation motorisch massel fängt mit dem flüssigen Winteröl (der Winter – Winter) SAE 5 W, 10 W, 15 W, dann die Zwischenstufe SAE 20 W/20 an und geht von den zähflüssigen Sommerölen (der Sommer – Sommer) SAE 30, 40 und 50 zu Ende.

Das Saisonöl

Das billigste motorische Öl früher war das Saisonöl. Für das optimale Schmieren des Motors in ihn muss man entsprechend der Saison das dicke oder flüssige Saisonöl überfluten. Jetzt werden die Saisonöle fast nicht verkauft (wird Deutschland) gemeint, aber sie werden noch oft in den Autoparks verwendet. Die Anwendung des Saisonöls in Audi A4 ist nicht vorgesehen.

Das ganzjährige Öl

Mehr hat trudosatratnoje in der Herstellung und deshalb teuereres, als das Saisonöl, das ganzjährige Öl heute die breiteste Anwendung gefunden. Für die Verbesserung der wjaskostno-Temperatureigenschaften (VI) darin sind als Zusatz die langen Ketten der Moleküle enthalten, die bei der Erwärmung rasbuchajut und bei der Abkühlung wieder zusammengepresst werden. In diesem Zusammenhang kann das Öl plastitschno zur Temperatur und nach den Charakteristiken verwendet werden, etwas Klassen der Zähigkeit zu erfassen. Das Öl SAE 15 W-50 entspricht bei der Temperatur–15 °s der Klasse der Zähigkeit 15 W und bei 100 °s – der Klasse 50.

Die ganzjährigen Öle der Klassen SAE 10 W-30 und 10 W-40 sind für die Anwendung in den Motoren Audi in die warme Jahreszeit nicht empfohlen.

Auf die Hauptseite