Audi A4

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Audi А4
+ der Fahrteil
+ die Regelmäßige Instandhaltung
+ die Motoren
+ die Turboaufladung
+ das System des Auspuffes
+ das System der Abkühlung
+ der Tank und die Brennstoffpumpe
+ der Luftfilter und die Kanäle des Aufsaugens
+ das System der Einspritzung
+ die Kupplung
+ Die Getriebe und die Hauptsendung
- Die Aufhängung der Räder und die Lenkung
   Der Fahrteil
   Die Prüfung der Manschetten des Steuermechanismus
   Die Prüfung pylesaschtschitnych kolpatschkow und des Spielraums in den Köpfen des querlaufenden Steuerluftzuges
   Die Prüfung pylesaschtschitnych kolpatschkow der Gelenke der Achse
   Die Prüfung ljufta des Steuerrads
   Die Prüfung klinowogo des Riemens
   Die Prüfung des Niveaus des Öls
   Die Prüfung des Spielraums des Radlagers
   Die Dämpfer
   Die Prüfung der Dämpfer
   Die Hilfe bei den Defekten
   Die Regulierung der Räder
   Die Messung der Regulierung der Räder
   Die Hilfe bei den Defekten
   Die selbständigen Arbeiten auf dem Fahrteil und der Lenkung
   Die Auseinandersetzung der Aufhängung der Vorderräder
   Die Arbeiten mit der Hinterachse
   Der Ersatz des Dämpfers hinten
   Die Lenkung
   Die Arbeiten an der Lenkung
   Die Prüfung der Dichtheit serwouprawlenija
   Der poliklinowoj Riemen
   Die Hilfe bei den Defekten
   Die Regulierung des Steuermechanismus
   Die Demontage der Pumpe serwouprawlenija
   Die Auffüllung und prokatschka die Systeme serwouprawlenija
   Der Airbag
   Die Instruktionen der Sicherheit
+ die Bremsen
+ die Räder und die Reifen
+ die Elektrotechnische Ausrüstung
+ die Zündanlage
+ die Beleuchtung
+ die Signalausrüstung
+ die Instrumente und die Geräte
+ die Heizung und die Lüftung
+ die Details der Karosserie
+ Der Salon
Die Suche der Defekte
Die technischen Charakteristiken






Die Arbeiten mit der Hinterachse

Die Demontage der Amortisationstheke hinten

Die Autos mit dem Vorderantrieb

Links: die Seitendeckung des Rückens für-krepleno an drei Stellen. Oben ist und unten (angezogen 1 und 3) gibt es die Deckung, in seredi-nicht (2) die Schraubenvereinigung, den Zugang zu dem von der inneren Seite des Autos gibt es.

Rechts: um den Zugang auf die oberen Grubenbaubolzen zu bekommen (muss man 2 und 3) des Dämpfers der hinteren Aufhängung im Auto mit dem Vorderantrieb, den Rücken des Rücksitzes oder die Seitendeckung des Rückens abbauen. Danach nehmen Sie die Schalldämmung aus dem Schaumplast (1 ab).


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Der Bolzen der Vereinigung der Amortisationstheke, sowie seiner samokontrjaschtschajassja die Mutter sollen ersetzt sein.
  2. Heben Sie das Auto von zwei Seiten.
  3. Legen Sie das gehobene Auto fest.
  4. Werden das Rad abschrauben.
  5. Unterstützen Sie und heben Sie etwa auf 10 mm die Achse auf jener Seite auf, auf der die Amortisationstheke abgebaut werden soll.
  6. Schwächen Sie den Grubenbaubolzen unten auf der Amortisationstheke.
  7. Entfernen Sie die Stütze und nehmen Sie die Amortisationstheke heraus.
  8. Bauen Sie die Deckung des Rückens des Sitzes oder den Rücken (das Kapitel den Salon) ab.
  9. Schwächen Sie zwei Grubenbau- Bolzen seitens des Salons.
  10. Hängen Sie mittels des kleinen Drehens die Amortisationstheke aus und nehmen Sie sie nach unten ab.
  11. Die Montage: ersetzen Sie die Verlegung oben auf der Amortisationstheke.
  12. Die Amortisationstheke zunächst hängen Sie auf die Grubenbauvorsprünge oben (das kleine Drehen) an.
  13. Wenn die Amortisationstheke richtig eingestellt ist, so schrauben Sie sie zur Radnische mit dem Zug auf 25 Nm an.
  14. Ziehen Sie die untere Befestigung der Amortisationstheke manuell fest.
  15. Stellen Sie das Auto auf den Boden auf alle vier Räder.
  16. Nur ziehen Sie jetzt den unteren Grubenbaubolzen auf der Amortisationstheke auf 50 Nm fest. Nach ihm dowernite es noch auf 1/4 Wendungen.
  17. Ziehen Sie die Bolzen auf dem gehobenen Auto nicht fest – es wird resinometallitscheskaja die Stütze deformiert.

Die Demontage der Amortisationstheke hinten

Die Autos quattro

Die hintere Amortisationstheke wird zusammen mit dem oberen querlaufenden Steuerluftzug abgebaut. Dabei werden in der äußerlichen Schraubenvereinigung des oberen querlaufenden Steuerluftzuges und der inneren Befestigung der Amortisationstheke neu samokontrjaschtschijessja die Muttern verwendet. Außerdem ist Ihnen der neue Bolzen und neu podkladnaja die Scheibe für die äußerliche Schraubenvereinigung des querlaufenden Steuerluftzuges nötig.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Heben Sie das Auto.
  2. Legen Sie das gehobene Auto fest.
  3. Werden das Rad abschrauben.
  4. Unterstützen Sie jenen querlaufenden Steuerluftzug, auf dem die Amortisationstheke abgebaut werden soll.
  5. Schwächen Sie und bauen Sie den Grubenbaubolzen unten auf der Amortisationstheke ab.
  6. Werden den Grubenbaubolzen des oberen querlaufenden Steuerluftzuges auf dem Körper des Radlagers (der Wendefaust) abschrauben. Verfolgen Sie das, dass der Körper des Radlagers von innen nach dem Rand des Flügels nicht geschlagen hat.
  7. Schwächen Sie vier Grubenbau- Bolzen der Vereinigung der Amortisationstheke und die Radnische. Halten Sie dabei an die Amortisationstheke.
  8. Nehmen Sie die Amortisationstheke ab.
  9. Bei der Montage schrauben Sie die untere Befestigung der Amortisationstheke manuell zu.
  10. Dann schrauben Sie die Amortisationstheke zur Radnische auf 55 Nm an.
  11. Auch schrauben Sie den Grubenbaubolzen des oberen querlaufenden Steuerluftzuges manuell zu.
  12. Stellen Sie das Auto auf den Boden auf alle vier Räder. Wenn sich die Bolzen der Aufhängung der Räder auf dem gehobenen Auto hinziehen, so wird resinometallitscheskaja die Stütze deformiert.
  13. Nur ziehen Sie danach die untere Grubenbaumutter auf der Amortisationstheke und dem Dämpfer auf 70 Nm und dann dowernite sie noch auf 1/4 Wendungen fest.
  14. Ziehen Sie die Mutter des Grubenbaubolzens des oberen querlaufenden Steuerluftzuges auf 50 Nm und dann dowernite sie noch auf 1/4 Wendungen fest.
Auf die Hauptseite