Audi A4

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Audi А4
+ der Fahrteil
+ die Regelmäßige Instandhaltung
+ die Motoren
+ die Turboaufladung
+ das System des Auspuffes
+ das System der Abkühlung
+ der Tank und die Brennstoffpumpe
+ der Luftfilter und die Kanäle des Aufsaugens
+ das System der Einspritzung
+ die Kupplung
+ die Getriebe und die Hauptsendung
+ die Aufhängung der Räder und die Lenkung
+ die Bremsen
+ die Räder und die Reifen
+ die Elektrotechnische Ausrüstung
+ die Zündanlage
+ die Beleuchtung
+ Die Signalausrüstung
- Die Instrumente und die Geräte
   Die Prüfung der Kontrollinstrumente und der Lämpchen
   Das kombinierte Gerät
   Das Tachometer
   Das Tachometer
   Die Stunden
   Der Indikator der Anzahl des Brennstoffes
   Der Indikator der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit
   Die Hilfsgeräte
   Die Kontrolllämpchen oben im kombinierten Gerät
   Das Kontrolllämpchen der kühlenden Flüssigkeit
   Das Kontrolllämpchen des Niveaus der Bremsflüssigkeit
   Das Kontrolllämpchen des Drucks des Öls
   Das Kontrolllämpchen der Register der Wendungen
   Die Kontrolllämpchen in den Geräten der runden Form (nebenan)
   Das Kontrolllämpchen der Fahrtrichtungsanzeiger auf dem Anhänger
   Der Kontrolllämpchen ASR
   Das Kontrolllämpchen des Zündschlosses
   Das Kontrolllämpchen der Scheinwerfer des entfernten Lichtes
   Das Kontrolllämpchen des Airbags
   Der Kontrolllämpchen ABS
   Das Kontrolllämpchen stojanotschnogo die Bremsen
   Das Kontrolllämpchen der Batterieladung
   Das System der Autokontrolle des Autos
   Die Schalter
   Das Zündschloß
   Die Prüfung der Schalter
   Der Signalsummer der Beleuchtung
   Prikuriwatel
   Die erwärmte Heckscheibe
   Die Prüfung der Scheibenwischer und stekloomywatelej
   Der Motor der Scheibenwischer
   Die Hilfe bei den Defekten
   Der Golf der Flüssigkeit für das Umfließen der Gläser
   Das System des Umfließens der Scheinwerfer
   Die Regulierung des Spiegels mit dem elektrischen Antrieb
   Das zentrale Schloss
   Die Scheibenheber mit dem elektrischen Antrieb
   Das Schiebedach/abnehmbare mit dem elektrischen Antrieb
   Der Radioapparat
   Die Antenne auf der Heckscheibe
+ die Heizung und die Lüftung
+ die Details der Karosserie
+ Der Salon
Die Suche der Defekte
Die technischen Charakteristiken






Die erwärmte Heckscheibe

Die entkleidete rechte Theke des Dachs

1 – der Anschluss der Antenne;
2 – der Anschluss des hinteren erwärmten Glases;
3 – die Leitung der Antenne zum Radioapparat;

4 – die verwaltende Linie vom Radioapparat;
5 – der Verstärker der Antenne;
6 – die Leitung vom Schalter des erwärmten Glases.


Der Punkt der Masse (der Zeiger) der erwärmten Heckscheibe und der Antenne in der Heckscheibe befindet sich auf der rechten hinteren Theke des Dachs. Sie ist nach der Demontage der Verkleidung der Theke des Dachs verfügbar.

Die Beheizung der Heckscheibe reiht sich ein und wird direkt mittels des Schalters auf dem Instrumentenbrett ausgeschaltet. Der Strom handelt bei der aufgenommenen Zündung zum Schalter vom Relais des Ausladens des CH-Kontaktes durch die Schutzvorrichtung in der weißen/gelben Leitung. Die elektrische Schaltung des Einschlusses mit der Schaltuhr, die in den Schalter der erwärmten Heckscheibe integriert ist, schaltet die Abgabe des Stromes zum Glas etwa durch 10 Minuten ab

Die Suche der Defekte

Wenn die erwärmte Heckscheibe kalt bleibt, werden die folgenden Möglichkeiten betrachtet:

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die defekte Schutzvorrichtung.
  2. Der defekte Schalter. Bauen Sie ab (wie ist es in diesem Kapitel) beschrieben und prüfen Sie von der elektrischen Kontrolllampe, ob es die Anstrengung in der weißen Leitung bei der aufgenommenen Zündung und dem gedrückten Schalter gibt.
  3. Bauen Sie beide Deckungen der Theke des Dachs neben der Heckscheibe ab. Es ist leichter, es nach der Demontage der Emfangstasche im Heckende des Wagens und der Seitenverkleidung des Sitzes zu machen.
  4. Prüfen Sie die zuführende Leitung zur Heckscheibe: mit Hilfe der Kontrolllampe stellen Sie fest, ob es die Anstrengung hinten in der weißen reichenden Leitung links auf dem Glas gibt. (Es verhält sich zu den Autos mit der Antenne in der Heckscheibe auch.)
  5. Auf der rechten Theke des Dachs prüfen Sie, ob in Ordnung der Kontakt mit der Masse abgeflossen ist.
  6. Die beschädigten Fäden des Erwärmens kann man vom stromführenden silbernen Lack reparieren, der in den Geschäften der begleitenden Waren verkauft wird.

 Der Rat: Drei Leiterzüge oben auf der erwärmten Heckscheibe verhalten sich zur Antenne und deshalb werden nicht erwärmt.

Auf die Hauptseite