Audi A4

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Audi А4
+ der Fahrteil
+ die Regelmäßige Instandhaltung
+ die Motoren
+ die Turboaufladung
+ das System des Auspuffes
+ das System der Abkühlung
+ der Tank und die Brennstoffpumpe
+ der Luftfilter und die Kanäle des Aufsaugens
+ das System der Einspritzung
+ die Kupplung
+ die Getriebe und die Hauptsendung
+ die Aufhängung der Räder und die Lenkung
+ die Bremsen
+ die Räder und die Reifen
+ die Elektrotechnische Ausrüstung
+ die Zündanlage
+ die Beleuchtung
+ Die Signalausrüstung
- Die Instrumente und die Geräte
   Die Prüfung der Kontrollinstrumente und der Lämpchen
   Das kombinierte Gerät
   Das Tachometer
   Das Tachometer
   Die Stunden
   Der Indikator der Anzahl des Brennstoffes
   Der Indikator der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit
   Die Hilfsgeräte
   Die Kontrolllämpchen oben im kombinierten Gerät
   Das Kontrolllämpchen der kühlenden Flüssigkeit
   Das Kontrolllämpchen des Niveaus der Bremsflüssigkeit
   Das Kontrolllämpchen des Drucks des Öls
   Das Kontrolllämpchen der Register der Wendungen
   Die Kontrolllämpchen in den Geräten der runden Form (nebenan)
   Das Kontrolllämpchen der Fahrtrichtungsanzeiger auf dem Anhänger
   Der Kontrolllämpchen ASR
   Das Kontrolllämpchen des Zündschlosses
   Das Kontrolllämpchen der Scheinwerfer des entfernten Lichtes
   Das Kontrolllämpchen des Airbags
   Der Kontrolllämpchen ABS
   Das Kontrolllämpchen stojanotschnogo die Bremsen
   Das Kontrolllämpchen der Batterieladung
   Das System der Autokontrolle des Autos
   Die Schalter
   Das Zündschloß
   Die Prüfung der Schalter
   Der Signalsummer der Beleuchtung
   Prikuriwatel
   Die erwärmte Heckscheibe
   Die Prüfung der Scheibenwischer und stekloomywatelej
   Der Motor der Scheibenwischer
   Die Hilfe bei den Defekten
   Der Golf der Flüssigkeit für das Umfließen der Gläser
   Das System des Umfließens der Scheinwerfer
   Die Regulierung des Spiegels mit dem elektrischen Antrieb
   Das zentrale Schloss
   Die Scheibenheber mit dem elektrischen Antrieb
   Das Schiebedach/abnehmbare mit dem elektrischen Antrieb
   Der Radioapparat
   Die Antenne auf der Heckscheibe
+ die Heizung und die Lüftung
+ die Details der Karosserie
+ Der Salon
Die Suche der Defekte
Die technischen Charakteristiken






Der Indikator der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit

Der Sensor (1) Temperaturen der kühlenden Flüssigkeit im vierzylindrigen Motor befindet sich hinten auf dem Kopf des Blocks der Zylinder. Sie werden die Bezeichnung der Kontakte des Sensors auf dem Stecker finden. 2 – der Blindverschluss des zweiten Sensors der Temperatur (die Klimaanlage).


Im Sechszylindermotor ist der Sensor (2) Temperaturen der kühlenden Flüssigkeit im Hörer der kühlenden Flüssigkeit hinter dem rechten Kopf des Blocks der Zylinder zugeschraubt. Der Stecker (die 1) Sensoren ist hier abgenommen.


Der Sensor des Indikators des Niveaus der kühlenden Flüssigkeit (2) ist unten im erweiternden Behälter (1) kühlender Flüssigkeiten bestimmt.

Der Indikator der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit funktioniert ebenso, wie der Indikator der Anzahl des Brennstoffes im Tank. Der Strom vom Plus bekommt das Gerät bei der aufgenommenen Zündung, der Anschluss zur Masse gewährleistet den Sensor der Temperatur auf dem Motor. Dieser Sensor stellt den variabelen Widerstand dar, der je nach dem Erwärmen mehr Stromes versäumt, deshalb auf das Instrument wird mehr Stromes gereicht und der Zeiger weist weiter ab. In einem Körper sind zwei verschiedene Sensoren der Temperatur vereinigt. Erstens der Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit des Systems der Einspritzung (die Kontakte 1 und 3) und, zweitens der Sensor, über den hier (die Kontakte 2 und 4 gesagt wurde).

 Der Rat: Bei der viel zu hohen Temperatur der kühlenden Flüssigkeit reiht sich das blinzelnde rote Signallämpchen zusätzlich ein. Die Arbeit dieses Lämpchens verwaltet der Mikroprozessor des kombinierten Gerätes. Das Lämpchen flammt bei der Senkung des Niveaus der kühlenden Flüssigkeit auch auf. In den Autos mit dem System der Autokontrolle anstelle der Lampe erscheint das rote Symbol «Kuhlmittel» – «die Kühlende Flüssigkeit».

Die Verstöße in der Arbeit

  • Die falschen Aussagen des Indikators der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit zu meistens, (lassen bei den gleichzeitig unexakten Aussagen der Anzahl des Brennstoffes) die Schlussfolgerung über den Defekt des Mikroprozessors im kombinierten Gerät zu ziehen.
  • Die Abwesenheit der Indikation kann eine Untersuchung des Defektes des Sensors der Temperatur oder des Gerätes sein.
  • Bei der richtigen Indikation und dem gleichzeitig blinzelnden Notsignal kann der Grund des Defektes auch im Sensor des Indikators des Niveaus der kühlenden Flüssigkeit im erweiternden Behälter sein.

Die Prüfung des Indikators der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Schalten Sie mnogoschtyrkowyj den Stecker auf dem Sensor der Temperatur in der motorischen Abteilung aus.
  2. Den einzelnen Kontakt zum Sensor der Temperatur (der blauen/braunen Leitung) auf dem Kontakt 2 mnogoschtyrkowogo des Steckers verlängern Sie mit Hilfe des Stückes der Leitung und verwenden Sie dem entblößten Metall (der Masse). Die Bezeichnung der Kontakte ist auf dem Stecker.
  3. Werden auf kurze Zeit die Zündung einschalten.
  4. Wenn sich bewegungsunfähig bis zu diesem Schützen des Indikators nach der Skala langsam bewegen wird und ersetzen Sie samigajet das Kontrolllämpchen, so war der Sensor der Temperatur fehlerhaft – es.
  5. Wenn der Zeiger des Indikators bewegungsunfähig, so der Defekt in der zuführenden Leitung, im Mikroprozessor oder im am meisten Anzeigegerät bleibt. Über seine Demontage ist es am Anfang des Kapitels geschrieben.
Auf die Hauptseite