Audi A4

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Audi А4
+ der Fahrteil
+ die Regelmäßige Instandhaltung
+ die Motoren
+ die Turboaufladung
+ das System des Auspuffes
+ das System der Abkühlung
+ der Tank und die Brennstoffpumpe
+ der Luftfilter und die Kanäle des Aufsaugens
+ das System der Einspritzung
+ die Kupplung
+ die Getriebe und die Hauptsendung
+ die Aufhängung der Räder und die Lenkung
+ die Bremsen
+ die Räder und die Reifen
+ die Elektrotechnische Ausrüstung
+ die Zündanlage
+ die Beleuchtung
+ Die Signalausrüstung
- Die Instrumente und die Geräte
   Die Prüfung der Kontrollinstrumente und der Lämpchen
   Das kombinierte Gerät
   Das Tachometer
   Das Tachometer
   Die Stunden
   Der Indikator der Anzahl des Brennstoffes
   Der Indikator der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit
   Die Hilfsgeräte
   Die Kontrolllämpchen oben im kombinierten Gerät
   Das Kontrolllämpchen der kühlenden Flüssigkeit
   Das Kontrolllämpchen des Niveaus der Bremsflüssigkeit
   Das Kontrolllämpchen des Drucks des Öls
   Das Kontrolllämpchen der Register der Wendungen
   Die Kontrolllämpchen in den Geräten der runden Form (nebenan)
   Das Kontrolllämpchen der Fahrtrichtungsanzeiger auf dem Anhänger
   Der Kontrolllämpchen ASR
   Das Kontrolllämpchen des Zündschlosses
   Das Kontrolllämpchen der Scheinwerfer des entfernten Lichtes
   Das Kontrolllämpchen des Airbags
   Der Kontrolllämpchen ABS
   Das Kontrolllämpchen stojanotschnogo die Bremsen
   Das Kontrolllämpchen der Batterieladung
   Das System der Autokontrolle des Autos
   Die Schalter
   Das Zündschloß
   Die Prüfung der Schalter
   Der Signalsummer der Beleuchtung
   Prikuriwatel
   Die erwärmte Heckscheibe
   Die Prüfung der Scheibenwischer und stekloomywatelej
   Der Motor der Scheibenwischer
   Die Hilfe bei den Defekten
   Der Golf der Flüssigkeit für das Umfließen der Gläser
   Das System des Umfließens der Scheinwerfer
   Die Regulierung des Spiegels mit dem elektrischen Antrieb
   Das zentrale Schloss
   Die Scheibenheber mit dem elektrischen Antrieb
   Das Schiebedach/abnehmbare mit dem elektrischen Antrieb
   Der Radioapparat
   Die Antenne auf der Heckscheibe
+ die Heizung und die Lüftung
+ die Details der Karosserie
+ Der Salon
Die Suche der Defekte
Die technischen Charakteristiken






Die Prüfung der Scheibenwischer und stekloomywatelej

Auf der geordneten Bürste haben wir von den Zahlen die folgenden Details bezeichnet

1 – der metallische Hebelmechanismus;
2 – der metallische Streifen;

3 – der Gummiaufsatz der Bürste des Scheibenwischers.


Um die Bürste (die 1) Scheibenwischer von seinem Hebel (2) abzunehmen, muss man nach unten den kleinen Fingerhebel (den Zeiger) schlürfen damit aus der Herausnahme auf dem Hebel der Riegel hinausgesprungen ist.


Den Hebel des Scheibenwischers (1) kann man von der Achse nach otschima schutz- kolpatschka (2) und der Abschwächung seiner Grubenbaumutter abnehmen. Ein wenig schieben Sie es dorthin-hierher zu damit subzy freigemacht wurden.

Die ständige Kontrolle

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Werden die Zündung einschalten.
  2. Ob
  3. die Scheibenwischer auf beiden Geschwindigkeiten arbeiten und ob nach der Ausschaltung in die Ausgangslage zurückkehren?
  4. Ob
  5. der Einschluss des Intervalls in der Arbeit der Scheibenwischer und die Technik der Scheibenwischer/stekloomywatelej funktioniert?
  6. Ob
  7. das Wasser aus den Spritzrohren des Systems des Umfließens handelt, wenn für den Schalter der Scheibenwischer ziehen?

Der Ersatz der Bürsten des Scheibenwischers

Der Gummi der Scheibenwischer hält sich ungefähr ein halbes Jahr. Danach sollen Sie entscheiden, ob Sie die ganze Bürste des Scheibenwischers ersetzen wollen oder – ist – nur den Gummiaufsatz billiger. Auf jeden Fall muss man die Bürste des Scheibenwischers von ihrem Hebel abnehmen.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Klappen Sie den Hebel der Bürste des Scheibenwischers auf.
  2. Otoschmite nach unten der Plasthebel auf der mittleren Achse der Bürste des Scheibenwischers.
  3. Gleichzeitig nehmen Sie die Bürste vom Hebel des Scheibenwischers ab.
  4. Bei der Montage drücken Sie die Bürste des Scheibenwischers ein so, dass ihr Falz in den Grubenbauvorsprung auf dem Hebel eingegangen ist.
  5. Verwirren Sie die Bürste der Scheibenwischer nicht: die gebogene Bürste des Scheibenwischers wird auf die Seite des Passagiers neben dem Fahrer gestellt.

Der Ersatz des Gummiaufsatzes des Scheibenwischers

Wenn es der metallische Hebelmechanismus in Ordnung sein ist, so muss man nur den Gummiaufsatz des Scheibenwischers ersetzen:

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Kaufen Sie den Gummiaufsatz nach dem Vorbild.
  2. Biegen Sie die Grubenbauklemmen um den Gummiaufsatz ausgangs der Bürste des Scheibenwischers auseinander.
  3. Nehmen Sie den alten Gummiaufsatz und den metallischen Streifen, der um zwei Seite angelegt ist heraus, stellen Sie sie auf den neuen Aufsatz. Verfolgen Sie das, dass die Biegung nach unten (zum Glas umgedreht ist).
  4. Stellen Sie den neuen Aufsatz ein und wieder pressen Sie die Grubenbauklemmen zusammen.

Die Demontage der Hebel der Scheibenwischer

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Öffnen Sie die Motorhaube.
  2. Otoschmite schwarz schutz- kolpatschok voran auf der Achse des Scheibenwischers werden unter ihm schestigrannuju die Mutter eben abschrauben. Nehmen Sie podkladnuju die Scheibe ab.
  3. Von den heftigen Bewegungen den Hebel mit melkoschlizewogo die Vereinigungen der Achse des Scheibenwischers abzunehmen.
  4. Verwirren Sie die Hebel der Scheibenwischer nicht: der ausgepresste Buchstabe «F» kostet auf dem Hebel seitens des Fahrers, "In" – seitens des Passagiers neben dem Fahrer.
  5. Bei der Montage schrauben Sie die Hebel der Scheibenwischer an so, dass jeder von ihnen auf der schwarzen Strichmarkierung unter der Windschutzscheibe lag.
  6. Dazu muss man sich überzeugen, dass sich der Motor der Scheibenwischer in der Lage des Parkplatzes befindet.
  7. Ziehen Sie schestigrannyje die Muttern auf 16 Nm fest.
  8. Für die Probe starten Sie die Scheibenwischer und noch einmal prüfen Sie die endliche Lage.

 Der Rat: Gromychanije und das Knarren bei der Arbeit der Scheibenwischer sind mit der falschen Anlage des Winkels des Gummiaufsatzes des Scheibenwischers in Bezug auf das Glas verbunden. Der Gummiaufsatz soll sich zum Glas im rechten Winkel befinden damit sie sich – je nach der Richtung der Bewegung – in eine und zu anderer Seite beugen konnte. Wenn der Winkel falsch, so wird es mittels der Scheidung des Hebels des Scheibenwischers entfernt.

Auf die Hauptseite