Audi A4

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Audi А4
+ der Fahrteil
+ die Regelmäßige Instandhaltung
+ die Motoren
+ die Turboaufladung
+ das System des Auspuffes
+ das System der Abkühlung
+ der Tank und die Brennstoffpumpe
+ der Luftfilter und die Kanäle des Aufsaugens
+ das System der Einspritzung
+ die Kupplung
+ die Getriebe und die Hauptsendung
+ Die Aufhängung der Räder und die Lenkung
- Die Bremsen
   Die selbständige Arbeit am Bremssystem
   So arbeitet das Bremssystem
   Die Prüfung der Bremsen
   Die Bremsflüssigkeit
   Die Prüfung des Niveaus der Bremsflüssigkeit
   Die Prüfung des Bremssystems auf die Dichtheit und das Vorhandensein der Beschädigungen
   Der Ersatz der Bremsflüssigkeit
   Die Scheibenbremsen
   Die Messung der Dicke der Laschen der Vorderscheibenbremsen
   Die Prüfung des Zustandes der Bremsdisks
   Der Ersatz der Laschen der Scheibenbremsen
   Die hinteren Scheibenbremsen
   Die Messung der Laschen der hinteren Scheibenbremsen
   Die Handbremse
   Die Prüfung des Leerlaufs des Hebels der Handbremse
   Der Hauptbremszylinder
   Der Bremsverstärker
   Die Prüfung des Bremsverstärkers
   Die Arbeiten an der Hydraulik des Bremssystems
   Prokatschka des Bremssystems
   Die Hilfe bei den Defekten
   ABS und EDS
   Was ABS macht?
   Die Funktion der abgesonderten Knoten
   Das elektronische System der Verteilung der Bremsbemühung (EBV)
   Die Verstöße in der Arbeit des Systems ABS
   Die elektronische Differentialsperre (EDS)
+ die Räder und die Reifen
+ die Elektrotechnische Ausrüstung
+ die Zündanlage
+ die Beleuchtung
+ die Signalausrüstung
+ die Instrumente und die Geräte
+ die Heizung und die Lüftung
+ die Details der Karosserie
+ Der Salon
Die Suche der Defekte
Die technischen Charakteristiken






Die Prüfung des Zustandes der Bremsdisks

Wenn die Vorderräder für die Durchführung der Prüfung der Bremsbeläge abgenommen werden, so wird auch der Zustand der Bremsdisks gleichzeitig geprüft.

Auf den Disks soll tief borosdok (wegen des Schmutzes oder des viel zu stark gewaschenen Leistens) nicht sein. Borosdki dringen in die neuen Bremsbeläge tief ein, dass die Frist ihres Dienstes wesentlich verringert und verringert den Bremseffekt.

Die gekratzten Bremsdisks kann man auf der Drehwerkbank schleifen, wenn sie für lange Zeit des Dienstes bis zum zulässigen minimalen Umfang noch nicht gewaschen wurden.

Die viel zu feinen Disks werden mit Paaren ersetzt.

Die bläuliche Schattierung der Bremsdisk hat die Bedeutung nicht.

Die Umfänge der Bremsdisks

Die Bremsdisks
Voran nicht die Gelüfteten
Voran mit der inneren Lüftung
Hinten
Die Dicke der Neuen
Die minimale Dicke
15 mm
13 mm
25 mm
23 mm
10 mm
8 mm
Auf die Hauptseite