Audi A4

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Audi А4
+ der Fahrteil
+ die Regelmäßige Instandhaltung
+ die Motoren
+ die Turboaufladung
+ das System des Auspuffes
+ das System der Abkühlung
+ der Tank und die Brennstoffpumpe
+ der Luftfilter und die Kanäle des Aufsaugens
+ das System der Einspritzung
+ die Kupplung
+ die Getriebe und die Hauptsendung
+ Die Aufhängung der Räder und die Lenkung
- Die Bremsen
   Die selbständige Arbeit am Bremssystem
   So arbeitet das Bremssystem
   Die Prüfung der Bremsen
   Die Bremsflüssigkeit
   Die Prüfung des Niveaus der Bremsflüssigkeit
   Die Prüfung des Bremssystems auf die Dichtheit und das Vorhandensein der Beschädigungen
   Der Ersatz der Bremsflüssigkeit
   Die Scheibenbremsen
   Die Messung der Dicke der Laschen der Vorderscheibenbremsen
   Die Prüfung des Zustandes der Bremsdisks
   Der Ersatz der Laschen der Scheibenbremsen
   Die hinteren Scheibenbremsen
   Die Messung der Laschen der hinteren Scheibenbremsen
   Die Handbremse
   Die Prüfung des Leerlaufs des Hebels der Handbremse
   Der Hauptbremszylinder
   Der Bremsverstärker
   Die Prüfung des Bremsverstärkers
   Die Arbeiten an der Hydraulik des Bremssystems
   Prokatschka des Bremssystems
   Die Hilfe bei den Defekten
   ABS und EDS
   Was ABS macht?
   Die Funktion der abgesonderten Knoten
   Das elektronische System der Verteilung der Bremsbemühung (EBV)
   Die Verstöße in der Arbeit des Systems ABS
   Die elektronische Differentialsperre (EDS)
+ die Räder und die Reifen
+ die Elektrotechnische Ausrüstung
+ die Zündanlage
+ die Beleuchtung
+ die Signalausrüstung
+ die Instrumente und die Geräte
+ die Heizung und die Lüftung
+ die Details der Karosserie
+ Der Salon
Die Suche der Defekte
Die technischen Charakteristiken






Die Scheibenbremsen

Zusammen mit jeder vom Rad im Strom der Luft dreht sich die Stahldisk frei. Die sogenannten Supporte sedloobrasno erfassen die Disks. Auf den Druck auf das Bremspedal drücken die Kolben die Bremsbeläge an die Disks – es geschieht das Bremsen.

Die Scheibenbremsen werden vom entgegenkommenden Strom der Luft ständig gekühlt. Mit dem Sechszylindermotor geschehen die 2,8 l die zusätzliche Abkühlung der Vorderscheibenbremsen: nach dem Perimeter der Bremsdisk befinden sich die großen Herausnahmen, die die Luft zurückwerfen und so verstärken die Abkühlung.

Die Scheibenbremsen ins feuchte Wetter

Beim Dauerregen werden die offenen Bremsdisks intensiv begossen, deshalb der Bremseffekt wird mit der Verspätung in den Anteil der Sekunde gezeigt. Die Feuchtigkeit zwischen den Bremsdisks und den Laschen soll zunächst verdampfen. Im Winter entsteht diese Erscheinung mit der besonderen Kraft, da die Schicht des Salzes, die sich auf den Bremsdisks und die Laschen senkte, beim Bremsen zunächst gewaschen werden soll.

Auf die Hauptseite