Audi A4

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Audi А4
+ der Fahrteil
+ die Regelmäßige Instandhaltung
+ die Motoren
+ die Turboaufladung
+ das System des Auspuffes
+ das System der Abkühlung
+ der Tank und die Brennstoffpumpe
+ der Luftfilter und die Kanäle des Aufsaugens
+ das System der Einspritzung
+ die Kupplung
+ die Getriebe und die Hauptsendung
+ Die Aufhängung der Räder und die Lenkung
- Die Bremsen
   Die selbständige Arbeit am Bremssystem
   So arbeitet das Bremssystem
   Die Prüfung der Bremsen
   Die Bremsflüssigkeit
   Die Prüfung des Niveaus der Bremsflüssigkeit
   Die Prüfung des Bremssystems auf die Dichtheit und das Vorhandensein der Beschädigungen
   Der Ersatz der Bremsflüssigkeit
   Die Scheibenbremsen
   Die Messung der Dicke der Laschen der Vorderscheibenbremsen
   Die Prüfung des Zustandes der Bremsdisks
   Der Ersatz der Laschen der Scheibenbremsen
   Die hinteren Scheibenbremsen
   Die Messung der Laschen der hinteren Scheibenbremsen
   Die Handbremse
   Die Prüfung des Leerlaufs des Hebels der Handbremse
   Der Hauptbremszylinder
   Der Bremsverstärker
   Die Prüfung des Bremsverstärkers
   Die Arbeiten an der Hydraulik des Bremssystems
   Prokatschka des Bremssystems
   Die Hilfe bei den Defekten
   ABS und EDS
   Was ABS macht?
   Die Funktion der abgesonderten Knoten
   Das elektronische System der Verteilung der Bremsbemühung (EBV)
   Die Verstöße in der Arbeit des Systems ABS
   Die elektronische Differentialsperre (EDS)
+ die Räder und die Reifen
+ die Elektrotechnische Ausrüstung
+ die Zündanlage
+ die Beleuchtung
+ die Signalausrüstung
+ die Instrumente und die Geräte
+ die Heizung und die Lüftung
+ die Details der Karosserie
+ Der Salon
Die Suche der Defekte
Die technischen Charakteristiken






Die Prüfung des Leerlaufs des Hebels der Handbremse

Das Tau der Handbremse auf dem Körper des hinteren Bremssupportes

Die Bremse der Handbremse im Modell quattro

1 – die Stütze;
2 – der Bedienungshebel (der Hebel der Handbremse);
3 – der Nippel des Taus der Handbremse;

4 – die spannkräftige Klemme;
5 – die Hülle des Taus der Handbremse.

Die Bremse der Hinterräder im vorderradgetriebenen Modell Audi

1 – die Hülle des Taus der Handbremse;
2 – der Bedienungshebel (der Hebel der Handbremse);

3 – die Stütze.


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Handlung der Handbremse soll mit dem dritten Riegel des Hebels anfangen.
  2. Beim Eintritt in den Falz viertes subza sollen die Hinterräder blockiert sein.
  3. Es gibt den Weg des Hebels ist länger, so bezeichnet es auf die gewaschenen hinteren Bremsbeläge oder die ausgebreiteten Bremstaus, da die Handbremse bei jedem Parkplatz stark gespannt wurde.
  4. Gewöhnlich ist die Regulierung der Handbremse nur beim Ersatz des Taus nötig.

Der Ersatz des Taus der Handbremse

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Heben Sie und legen Sie das Heckende des Autos fest.
  2. Schwächen Sie die Handbremse.
  3. Bauen Sie den Wärmeschutzbildschirm des Systems des Auspuffes auf dem Gebiet richtend des Taus der Handbremse ab.
  4. Dazu kann sich nötig die Demontage des Teiles des Systems des Auspuffes erweisen.
  5. Schwächen Sie das Tau der Handbremse auf der Regelungseinrichtung, nehmen Sie das fixierende Kummet des Regelungselementes dazu heraus und bis zum Anschlag schrauben Sie die Einstelmutter zu.
  6. Ausgangs der Hülle des Taus auf dem Bremssupport otoschmite die spannkräftige Klammer nehmen Sie den Nippel des Bremstaus vom Bedienungshebel eben ab.
  7. Nur in quattro!: nehmen Sie das Tau der Handbremse aus richtend auf der Höhe der hinteren Achse heraus. Pressen Sie dazu die Hülse der Richtenden zusammen.
  8. Jetzt nehmen Sie das Tau aus verschiedenen Trägern auf der hinteren Achse und auf dem Boden des Autos heraus und nehmen Sie es ab.
  9. Auf der Höhe des Hebels der Handbremse unter dem Boden des Autos otoschmite die Hülle des Taus der Handbremse aus der Konsole (verwenden Sie den Schraubenzieher).
  10. Bauen Sie das Heckende der mittleren Konsole im Salon (das Kapitel den Salon) ab.
  11. Nehmen Sie aus dem Waagebalken die Taus auf dem Hebel der Handbremse heraus.
  12. Nehmen Sie die Bremstaus nach unten ab.
  13. Die Montage der neuen Bremstaus: auf dem Waagebalken der Handbremse entfernen Sie die eingestellten Plastdetails, wenn sie (nicht mehr sind stellen Sie sie).
  14. Vom Schraubenzieher legen Sie den Waagebalken durchschnittlich die Lage fest.
  15. Stellen Sie die Taus der Handbremse unten fest und hängen Sie sie auf den Waagebalken an.
  16. Stellen Sie die Hülle des Taus der Handbremse in die Konsole auf dem Boden des Autos (unter dem Hebel der Handbremse) ein und führen Sie in den Falz ein.
  17. Strecken Sie das Tau der Handbremse nach dem Boden des Autos und ziehen Sie auf den Bedienungshebel von den Bremsen der Hinterräder an.
  18. Regulieren Sie die Handbremse.

Die Regulierung der Handbremse

Links: so vom Schraubenzieher durchschnittlich die Lage wird der Waagebalken der Handbremse fixiert.

Rechts: die Art des Hebels der Handbremse mit der abgebauten mittleren Konsole (dem Heckende):

1 – der Waagebalken;
2 – nippeli der Taus der Handbremse (3).

Dank dem automatischen Mechanismus der Regulierung der Scheibenbremsen die Handbremse muss man nur nach dem Ersatz des Taus oder des Bremssupportes regulieren.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Mindestens drücken Sie einmal auf das Bremspedal energisch.
  2. Öffnen Sie die Handbremse (der Hebel der Handbremse unten).
  3. Bauen Sie den Aschenbecher bei den Rücksitzen ab damit verfügbar die Rückseite des Hebels der Handbremse (mit dem Waagebalken wurde).
  4. Vom Schraubenzieher legen Sie durchschnittlich die Lage den Waagebalken auf dem Hebel der Handbremse fest.
  5. Heben Sie das Heckende des Autos von zwei Seiten und legen Sie fest.
  6. Schwächen Sie das Tau der Handbremse im Regelungsmechanismus, nehmen Sie das dazu fixierende Kummet des Regelungsmechanismus heraus und schrauben Sie bis zum Anschlag die Einstelmutter zu.
  7. Schieben Sie die Einrichtung der groben Regulierung im Regelungsmechanismus.
  8. Jetzt schrauben Sie die Einstelmutter des Regelungsmechanismus zu, bis sichtbar der Falz des fixierenden Kummets wird.
  9. Wieder stellen Sie das fixierende Kummet ein.
  10. Gleichmäßig breiten Sie zu verschiedenen Seiten die Einrichtung der groben Regulierung auf beiden Hüllen der Bremstaus aus so, dass die Bremstaus gespannt waren, aber der Bedienungshebel wurde von der Stütze auf dem Bremssupport noch nicht aufgehoben.
  11. Nehmen Sie den Schraubenzieher aus dem Waagebalken auf dem Hebel der Handbremse heraus.
  12. Es ist dreimal hoch schlürfen Sie den Hebel der Handbremse.
  13. Noch einmal prüfen Sie die vorläufige Spannung der Taus der Handbremse: bei der geschwächten Handbremse sollen die Bedienungshebel auf den Bremssupporten mit uporow Maximum auf 1,5 mm aufgehoben werden.
  14. Wenn die vorläufige Spannung nicht solches, so muss man es mit Hilfe der genauen Anlage des Regelungsmechanismus korrigieren.
Auf die Hauptseite