Audi A4

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Audi А4
+ der Fahrteil
+ die Regelmäßige Instandhaltung
+ die Motoren
+ die Turboaufladung
+ das System des Auspuffes
+ das System der Abkühlung
+ der Tank und die Brennstoffpumpe
+ der Luftfilter und die Kanäle des Aufsaugens
+ das System der Einspritzung
+ die Kupplung
+ die Getriebe und die Hauptsendung
+ Die Aufhängung der Räder und die Lenkung
- Die Bremsen
   Die selbständige Arbeit am Bremssystem
   So arbeitet das Bremssystem
   Die Prüfung der Bremsen
   Die Bremsflüssigkeit
   Die Prüfung des Niveaus der Bremsflüssigkeit
   Die Prüfung des Bremssystems auf die Dichtheit und das Vorhandensein der Beschädigungen
   Der Ersatz der Bremsflüssigkeit
   Die Scheibenbremsen
   Die Messung der Dicke der Laschen der Vorderscheibenbremsen
   Die Prüfung des Zustandes der Bremsdisks
   Der Ersatz der Laschen der Scheibenbremsen
   Die hinteren Scheibenbremsen
   Die Messung der Laschen der hinteren Scheibenbremsen
   Die Handbremse
   Die Prüfung des Leerlaufs des Hebels der Handbremse
   Der Hauptbremszylinder
   Der Bremsverstärker
   Die Prüfung des Bremsverstärkers
   Die Arbeiten an der Hydraulik des Bremssystems
   Prokatschka des Bremssystems
   Die Hilfe bei den Defekten
   ABS und EDS
   Was ABS macht?
   Die Funktion der abgesonderten Knoten
   Das elektronische System der Verteilung der Bremsbemühung (EBV)
   Die Verstöße in der Arbeit des Systems ABS
   Die elektronische Differentialsperre (EDS)
+ die Räder und die Reifen
+ die Elektrotechnische Ausrüstung
+ die Zündanlage
+ die Beleuchtung
+ die Signalausrüstung
+ die Instrumente und die Geräte
+ die Heizung und die Lüftung
+ die Details der Karosserie
+ Der Salon
Die Suche der Defekte
Die technischen Charakteristiken






Prokatschka des Bremssystems

Das Bremssystem soll prokatschiwatsja nach der Reparatur des hydraulischen Antriebes, wenn die Luft in die Bremszylinder und in die Bremshörer gerät.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Füllen Sie den erweiternden Behälter die frische Bremsflüssigkeit aus und zur Zeit prokatschki folgen (!) Sie auf die termingemäße Ergänzung der Flüssigkeit ständig solange, bis ihr Niveau herabfallen wird. Anders wird die Luft wieder eindringen.
  2. Die Reihenfolge der Handlungen: hinten rechts; hinten links; voran rechts; voran links.
  3. Nehmen Sie pylesaschtschitnyj kolpatschok vom Ventil prokatschki ab.
  4. Ziehen Sie den durchsichtigen Schlauch (wie vom System des Umfließens der Gläser) auf den abgeriebenen Stutzen an und senken Sie das freie Ende des Schlauches in die Kapazität, die teilweise mit der Bremsflüssigkeit ausgefüllt ist.
  5. Wenn auch Ihr Helfer, das Bremspedal schwingend, wird den Bremsdruck schaffen.
  6. Werden das Ventil prokatschki auf dem entsprechenden Rad etwa auf 11/2 Wendungen abschrauben und lassen Sie den Druck hinuntergehen. Dabei hält der Helfer das Bein auf dem Pedal und otschimajet sie.
  7. Schließen Sie das Ventil und wieder pumpen Sie den Druck.
  8. Ebenso öffnen Sie das Ventil.
  9. Wiederholen Sie diesen Prozess, bis im Schlauch pusyrki der Luft nicht mehr sichtbar sein werden. (Wenn hat sich das hydraulische System stark geleert, so prokatschajte sie zweimal.) Auf diese Weise durch das Ventil prokatschiwajetsja die Bremsflüssigkeit und gewiß zusammen mit ihr die Luft.
  10. Wenn es pusyrkow keine Luft grösser gibt, so hält wenn auch Ihr Helfer das Pedal in der niedrigsten Lage fest, und schließen Sie Sie zu dieser Zeit das Ventil prokatschki. Ziehen Sie es vorsichtig fest, werden das Schnitzwerk anders abreißen.
  11. Prokatschajte die Systeme auf den übrigen Bremsen der Räder genau in solcher Weise.

 Der Rat: Wenn das Bremssystem nach der obengenannten Methode nicht prokatschiwajetsja, ungeachtet der mehrfachen Wiederholungen dieses Prozesses (sind pusyrki der Luft immer noch sichtbar), so sollen Sie alle Ventile prokatschki schließen, den Motor und mehrmals starten, auf das Bremspedal drücken. Später noch einmal prokatschajte das System.

Links: prokatschka der Bremsen auf dem Vordersupport. Das Ventil prokatschki (1) öffnet sich vom Schlüssel SW 7. Auf das Ventil ist der durchsichtige synthetische Schlauch (2) angezogen und die ausgepumpte Bremsflüssigkeit wird in die vorbereitete Kapazität (3) zusammengezogen.

Rechts: wenn die Bremshörer (2) und die Bremsschläuche (4) von den metallischen Trägern (3) mit dem Fahrteil oder mit der Karosserie verbunden sind, so soll der federnde Träger für den Schlauch (1) sein. Für das Abschalten der Bremshörer kommt solcher Schlüssel (5 heran)

Auf die Hauptseite