Audi A4

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Audi А4
+ der Fahrteil
+ die Regelmäßige Instandhaltung
+ die Motoren
+ die Turboaufladung
+ das System des Auspuffes
+ das System der Abkühlung
+ der Tank und die Brennstoffpumpe
+ der Luftfilter und die Kanäle des Aufsaugens
+ das System der Einspritzung
+ die Kupplung
+ die Getriebe und die Hauptsendung
+ Die Aufhängung der Räder und die Lenkung
- Die Bremsen
   Die selbständige Arbeit am Bremssystem
   So arbeitet das Bremssystem
   Die Prüfung der Bremsen
   Die Bremsflüssigkeit
   Die Prüfung des Niveaus der Bremsflüssigkeit
   Die Prüfung des Bremssystems auf die Dichtheit und das Vorhandensein der Beschädigungen
   Der Ersatz der Bremsflüssigkeit
   Die Scheibenbremsen
   Die Messung der Dicke der Laschen der Vorderscheibenbremsen
   Die Prüfung des Zustandes der Bremsdisks
   Der Ersatz der Laschen der Scheibenbremsen
   Die hinteren Scheibenbremsen
   Die Messung der Laschen der hinteren Scheibenbremsen
   Die Handbremse
   Die Prüfung des Leerlaufs des Hebels der Handbremse
   Der Hauptbremszylinder
   Der Bremsverstärker
   Die Prüfung des Bremsverstärkers
   Die Arbeiten an der Hydraulik des Bremssystems
   Prokatschka des Bremssystems
   Die Hilfe bei den Defekten
   ABS und EDS
   Was ABS macht?
   Die Funktion der abgesonderten Knoten
   Das elektronische System der Verteilung der Bremsbemühung (EBV)
   Die Verstöße in der Arbeit des Systems ABS
   Die elektronische Differentialsperre (EDS)
+ die Räder und die Reifen
+ die Elektrotechnische Ausrüstung
+ die Zündanlage
+ die Beleuchtung
+ die Signalausrüstung
+ die Instrumente und die Geräte
+ die Heizung und die Lüftung
+ die Details der Karosserie
+ Der Salon
Die Suche der Defekte
Die technischen Charakteristiken






Die Arbeiten an der Hydraulik des Bremssystems

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Bremsflüssigkeit ist giftig. Deshalb rühren Sie sie vom Mund oder den offenen Wunden an.
  2. Die Bremsflüssigkeit zerfrisst den Autolack. Deshalb legen Sie auf lakirowku die Lappen, die von der Bremsflüssigkeit durchtränkt sind, oder die Instrumente nicht, die in ihr beschmutzt sind.
  3. Bei der Abschwächung des Bremsschlauches oder des Bremshörers folgt die Bremsflüssigkeit aus dem erweiternden Behälter allmählich. Lassen Sie es auf folgende Weise nicht zu: vor der Abschwächung der Schraubenvereinigung in der entsprechenden Bremskontur schwächen Sie die Schraube prokatschki. Ziehen Sie den Schlauch prokatschki an und senken Sie es in die Kapazität. Vollständig festigen Sie otoschmite das Bremspedal sie in dieser Lage mit Hilfe des hölzernen Brettchens eben. Es wird die Öffnungen der Abgabe der Flüssigkeit in wesentlich brems- den Zylinder schließen und die Bremsflüssigkeit wird nicht mehr ausgegossen werden.
  4. Für das Abschrauben und die Verzögerung der Bremshörer sollen Sie den vorgeführten Schlüssel für die Bremshörer kaufen
  5. Für otschima in der entgegengesetzten Richtung der Bremsschläuche Ihnen ist roschkowyj der Schlüssel nötig.
  6. Nach den Arbeiten, die in der Hydraulik des Bremssystems durchgeführt sind, es ist immer sie prokatschiwat notwendig. Oft findet ausreichend prokatschat nur jene Bremskontur statt, auf der die Arbeit durchgeführt wurde.

Die Demontage der Bremshörer

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Werden nakidnuju die Mutter des Bremshörers abschrauben. Sicher halten Sie die gegenüberliegende Vereinigung, zum Beispiel, ausgangs des Bremsschlauches fest.
  2. Wenn die Mutter auf dem Hörer verrostet ist dreht sich nicht, so muss man auf jeden Fall den Hörer tauschen. Die dünnwandigen Hörer schnell oblamywajutsja.
  3. Für das Abschrauben der Anschlussknoten der Hörer kann der folgende Rat helfen, falls das vorliegende Stück des Hörers auf jeden Fall bevorsteht, zu ersetzen:
  4. Otpilite den Bremshörer neben der Schraubenvereinigung, werden nakidnuju die Mutter vom Schlüssel als "das Nüßchen" mit schestigrannikom abschrauben.
  5. Legen Sie die Bremshörer in vorbestimmt für sie raspornyje die Träger.

Die Demontage der Bremsschläuche

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Zunächst werden nakidnuju die Mutter des entsprechenden Bremsschlauches abschrauben. Dabei folgen Sie darauf, dass der Schlauch nicht perekrutschiwalsja.
  2. Wenn der Bremsschlauch an der Karosserie vom metallischen Träger befestigt ist, wird er dann vom metallischen Kummet zur Vermeidung der Verschiebungen fixiert. Bei der Montage vergessen Sie diesen sogenannten Träger des Schlauches nicht.
  3. Bei der Montage immer zunächst schrauben Sie den Schlauch an jener Stelle an, wo er das äußerliche Schnitzwerk hat.
  4. Dann ziehen Sie andere Schraubenvereinigung fest.
  5. Der Bremsschlauch soll perekrutschen nicht sein. Zur Kontrolle dient der farbige Streifen oder die Gummiwalze entlang dem Schlauch.
  6. Prokatschajte das Bremssystem.
  7. Sofort prüfen Sie nach der Reparatur, ob sich der Schlauch bei den Amortisationsbewegungen irgendwo reiben wird.
  8. Wiederholen Sie diese Prüfung nach der langwierigen Fahrt.
Auf die Hauptseite